Können schildkröten schon winterschlaf halten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Orientiere dich doch bitte an der Natur ! Da gehen die kleinen Breitränder auch im ersten Winter in die Starre. Wo sollen sie denn dort auch sonst hin ? Die Winterstarre ist etwas ganz natürliches. Es gibt überhaupt keinen Grund, diese zum normalen Leben der Schildkröten gehöre Ruhezeit dem Tier vorzuenthalten. Eine warme Überwinterung ist unnatürlich und schadet dem Tier.

Bitte höre nicht auf die Leute, die sich wegen ihrer eigenen Unsicher- und Unwissenheit den Verzicht auf die Winterstarre schönreden. Bei mir kommen die kleinen Griechen immer in die Starre. Die Kleinste war mal 9 g leicht. Und alle sind wieder gesund herausgekommen ! Die Schildkröten müssen sich ja auch nicht wie winterschlafende Säugetiere (Bär, Igel, Biber etc.) Winterspeck anfressen. Wenn die Starre optimal läuft (leicht feuchtes Substrat u. konstante Temperatur zw. 2 und 7°C), dann nehmen die Tiere auch nich ab. Sie schlafen nicht, sondern starren. Da soll auch keine Nährstoffverwertung und Schadstoffabbau stattfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unser "Kleiner" ist auch im August geschlüpft und hat direkt den ersten Winter Starre halten dürfen. Nach der Starre wog er 25 Gramm. Du siehst also, dass ist auch für die Kleinen kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hagb auch eine schildkröte und die habe ich auch schon seit geburt. also man sollte sie schon winterschlaf machen lassen. aber man muss es auch gar nicht machen. seit 2 jahren mach ich das auch nicht mehr. es schadet den schildkröten nicht. ich hab mich belesen und rumgefragt. sie wird dann halt nich 100 sondern vllt. nurv 80 jahre aber das stört mich nicht ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Penelope012
30.08.2012, 14:14

Und wenn es deine Schildkröte stört???? Hallo, du verschenkst gerade 20(!) Jahre ihres Lebens!

0
Kommentar von Geochelone
30.08.2012, 14:59

Sag mir einen vernünftigen Grund, warum du deinem Tier seinen normalen Lebnszyklus vorenthältst ? Wahrscheinlich nur Bequemlichkeit ! Und natürlich schadest du deinem Tier, wenn du ihm die Wachstumspausen vorenthältst. Und wo lässt du sie im Winter ? Sperrst du sie in einen kleinen Glaskasten, wo es zu warm und trocken ist ? Da gibt es keine verschiedenen Klimazonen, keinen Wind und keinen Regen. Das Tier hat keinen Platz zum Laufen und wird Monate lang gemästet... Es wird also zu schnell wachsen und wahrscheinlich schon erste Buckel haben. Das sind nur äußere Zeichen. Für die Organe ist das auch Stress pur. Solche Tiere bekommen schnell Leber- und Nierenschäden.

Solche armen Kreaturen werden keine 80 Jahre alt.... Wenn sie Glück haben 10 Jahre. Wer also seinem Schützling die Winterstarre vorenthält, schadet ihm sehr !

0

Was möchtest Du wissen?