Können Rheumasymptome psychosomatisch sein?

9 Antworten

ist möglich, ja. Der Körper reagiert ja tatsächlich - bei psychisch bedingten Magengeschwüren hat man auch wirklich Geschwüre usw. Es gibt aber auch relativ seltene Krankheiten, die Rheuma-ähnliche Symptome zeigen können (wobei auch Rheuma in ca. 400 verschiedenen Formen vorkommen kann).

Das hört sich für mich nach Rheuma an. Es gibt über 400 verschiedene Arten. Sie soll den Arzt um eine Überweisung zum Rheumatologen bitten! Je eher sie behandelt wird, desto geringer sind die Folgeschäden.Ein rheumatologe kann auch andere Krankheiten wie Borreliose feststellen.

Hab gerade gefragt- Borelliose wurde getestet. Rheumastatus wurde auch gemacht. Sie hat bereits 1x den Rheumatologe gewechselt.

0

ich würde erstmal den arzt wechseln, hat er wirklich einen rheumastatus gemacht, also arzt wechseln, es können verschieden ursachen sein

Termin bei Neurologe/Psychiater - was sagen?

Habe gleich einen Termin beim Neurologen/Psychiater, weiß allerdings gar nicht wirklich, was ich ihm sagen soll. Habe den Termin gemacht, weil ich am Anfang nur dauernd müde und benommen war und kein Arzt was körperliches feststellen konnte und mich dann halt zum Neurologen geschickt haben.

Mittlerweile habe ich noch weitere Symptome, die vom Hausarzt abgeklärt und für psychosomatisch gehalten werden. Das werd ich dem Neurologen auch noch sagen können.

Aber mein Freund will auch, dass ich meine depressiven Verstimmungen anspreche, die ich phasenweise schon mal hab. Aber ich weiß nicht, ob das wirklich n Problem von mir ist oder ob das normal ist (bin schließlich ne Frau, da ist man auch schon mal negativ drauf). Deswegen weiß ich nicht, ob und wie ich den Arzt dann auch noch darauf ansprechen soll?!

...zur Frage

Sind Gelenkschmerzen bei Hashimoto üblich?

Hallo,

ich hab seit 5 Jahren Hashimoto und konnte bis jetzt ganz gut damit leben. Seit ein Paar Wochen habe ich starke Gelenkschmerzen in den Hüften, Knien, Schultern und manchmal in den Fingern.

Hab von den Ärzten noch keine eindeutige Diagnose für die Schmerzen und auch keine Bestätigung, dass die von Hashimoto kommen können.

Kennt sich jemand mit dem Thema aus? Können die Schmerzen von Hashimoto kommen? Ist das typisch und wenn ja, was hilft?

Vielen Dank!

Neuer User

...zur Frage

Geschwollene Hände

Hallo,

ich leide hauptsächlich morgens unter Schwellungen an den Händen. Rheuma wurde ausgeschlossen; auch das Blutbild war völlig i.O. Wassereinlagerungen können es lt. meinem Arzt nicht sein. Nun hatte sich herausgestellt, dass mein Orthopäde einen Bandscheibenschaden 3.-7. Halswirbel mit verkürzter Muskulatur diagnostizierte und meinte, die Schwellungen an den Händen kämen von der HWS.

Hat jemand vielleicht auch dieses Problem und kann mir helfen, inwieweit es zutreffen könnte, dass die Schwellungen von der Halswirbelsäule kommen könnten? Ich habe starke Schmerzen im Nacken- und Schulterbereich.

Kann es sein, dass sich um die HWS herum eine leichte Entzündung entwickelt hat, obwohl mein Blutbild i.O. ist?

Ich wäre froh, wenn mir jemand helfen könnte!!! Bin verzweifelt und leide seit über zwei Jahren an diesen Beschwerden!!!

Liebe Grüße MMeyerho

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?