Können Raum und Zeit ohne Materie existieren?

8 Antworten

Zeit ist eine menschl. Definition der Abfolge von verschiedenen Ereignissen. Materie ist ein gegebener Faktor, dessen Definition wir noch nicht erforscht haben. Solange wir uns nur an den Zeitfaktor klammern, werden wir die Materie nie verstehen. Materie ist nicht an den Zeitfaktor gebunden, sondern ist der Ursprung allen Seins. Das Bewegung Zeit braucht, resultiert nur aus der Annahme, das wir Menschen die Zeit als Maßstab annehmen.

Raum und Masse sind äquivalent zueinander, wie Masse und Energie äquivalent zueinander sind. Es kann keinen Raum ohne Masse und keine Masse ohne Raum geben. Dies besagt auch, dass es keine Ausdehnung von Raum und Zeit geben kann. Das Universum ist seit jeher statisch. Wenn wir das Universum verstehen wollen müssen wir uns die Raumzeit als Oberfläche einer Kugel vorstellen. Es gibt kein 'in' der Kugel, sondern unser Raum in dem wir uns bewegen bildet lediglich die Oberfläche dieser Art Kugel. Mann kann es nur so beschreiben, weil man nicht 5Dimensional denken kann.

Materie ist existenziell abhängig von Raum und Zeit, aber dies gilt nicht umgekehrt. Soll heißen, dass es deshalb ein Vakuum geben kann, weil Raum (und wegen entsprechend entropischer Entwicklung auch Zeit) ohne jegliche Form von Materie existieren können.

Das bedeutet aber nicht, dass dies in egal welchem Größenmaßstab homogen sein muss.

Was möchtest Du wissen?