Können Ratten ihre Hoden vermissen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, 

also rein psychisch vermissen Ratten (auch keine anderen Tiere) ihre Hoden. Sie wissen wahrscheinlich nicht mal, dass diese weg sind. 

Der Körper hingegen reagiert schon darauf. Die Hormone setzen schließlich ab. Kastriert man ein Rattenböckchen zu früh kann es zu Entwicklungsstörungen kommen. 

Generell muss man Ratten nicht unbedingt kastrieren - sie können wunderbar in einer Männer-WG glücklich werden. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirasque
22.08.2016, 17:41

Ich musste sie leider kastrieren lassen, weil ich auch Mädels habe^^' Aber danke :)

0
Kommentar von Kirasque
23.08.2016, 13:46

Ich habe dummheitlich zwei Weibchen aus der Tierhandlung gekauft, die blöderweise beide trächig waren^^' Meine Mutter wollte nicht, dass ich sie weggebe, aber so viele Welpen waren es auch nicht. Sie sind alle bei mir in geräumigen Käfigen untergebracht.

0

Ich denke nicht, dass ein kastrierter Mann seine Hoden vermisst. Warum sollte es also ein kastrierter "Ratterich" tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirasque
22.08.2016, 17:40

Es ist die einzige möglichkeit, seine Gene zu vererben, der (zumindest wichtigste) Grund des Lebens. Ich fand die Frage interessant^^

0
Kommentar von Herb3472
22.08.2016, 17:51

Und Du glaubst, Ratten wollen sich wissentlich und willentlich fortpflanzen, wenn sie Sex haben? Das glaube ich nicht. Tiere haben Sex (wie der Mensch meistens auch) zum Lustgewinn und wissen gar nicht, dass dies der Fortpflanzung dient.

1

Was möchtest Du wissen?