Können psychische Probleme und Tinnitus zusammenhängen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey Jule, ja ein Piepen im Ohr kann mit einem psychischen Problem zusammenhängen. Wichtig ist in einer solchen Situation die Durchblutung am Laufen zu halten. Trinke viel Wasser und mache vielleicht einen Spaziergang an der frischen Luft. Bewegung kann sowohl deiner Psyche als auch deinem Ohr kurzfristig helfen.

Langfristig solltest du dich aber an deinen Hausarzt wenden, um etwas gegen deinen Zustand zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Tinnitus gehst Du am Besten sehr schnell zum HNO, solange noch geholfen werden kann. Ein Zusammenhang mit Physis und Psychische sind unmittelbar. 

Vermeide Stress bis dahin und körperlich schwere Arbeit, Sport sowieso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein psychosomatischer Zusammenhang kann durchaus vorliegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor allem Stress ist als Auslöser bekannt. Psychische Probleme können ja durchaus als Stressor wahrgenommen werden, insofern:

JA, hängt zusammen!

Autogenes Training, Mediation, Selbsthypnose, Psychotherapie ... können Dir weiterhelfen.

Auch interessant die Maria-Holl-Methode:

https://de.wikipedia.org/wiki/Maria_Holl_%28Therapeutin%29

http://www.maria-holl-methode.com/#!services/cee5

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?