Können Pilze gegenüber Antimykotikum resistent werden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Pilze können nicht resistent werden, denn sie sind es schon. Es liegt an der Erfahrung des Arztes, das Antimykotikum auszuwählen, welches genau diese Pilzart abtötet oder hemmt. Andere Pilzarten werden davon nicht betroffen.

So genannte Breitbandmittel, die eigentlich Fungizide sind, sind auch für den Menschen giftig. Hierbei kommt es auf die Abwägung an, in welchem Verhältnis die Krankheit zu den Nebenwirkungen steht.

Auch in der freien Natur produzieren die Pilze ein eigenes Antimykotikum um sich gegen andere Pilze (Schimmelpilze) zu schützen. Die wären folglich resistent gegen das eigene Fungizid.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?