Können Nymphies eifersüchtig sein?

1 Antwort

Ja, die können eifersüchtig sein.

Du solltest auf keinen Fall einen Nistkasten aufhängen in einem Schwarm, Koloniebrut ist sowieso riskant und nun haben sie auch noch Zoff.

Aber ansonsten, vielleicht ändert es sich ja auch wieder, und die Karten werden neu gemischt... Blut ist aber hoffentlich nicht geflossen?

Danke für die Antwort. Hätte nicht gedacht, das dass soziale Miteinander unter Nymphies auch eine Eifersucht-Komponente beinhaltet.

Dann werde ich die zwei für die Dauer der Brut mal in einen separaten Käfig setzen, denn Augustina hat heute ein Ei in ihren Lieblings-Napf gelegt und verteidigt es mit energischem Eifer.

Blut ist noch keins geflossen. Es sieht jedenfalls wilder aus als es wohl ist.

1

Horror im Vogelpark.........

Hallo. Ich arbeite als Helferin in einem Vogelpark. Nicht lange, seit 1 Woche. Als ich heute gekommen bin lag ein toter Nymphensittich und ein Wellensittich auf dem Boden. Dann hab ich des gleich gesagt, des hat irgendwie keiner gemerkt. Dann hat sich rausgestellt dass noch 5 tote Nymphensittiche im Schutzraum waren. Die Voliere von den Nympensittichen ist ca. 4 * 4 * 2.5 Meter. Da waren ca. 30 Nymphensittiche. Jedenfalls hat sich dann rausgestellt, dass bei allen toten die Beine ausgerissen waren. Und noch ca. 4 hatten kein Bein oder keine Zehen und haben noch gelebt. Die bei denen ein ganzer Fuß fehlte wurden eingeschläfert, die bei denen es noch nicht so schlimm war, blieben drin. Und im Wellensittich gehege (Maße 2 * 4 * 2,5 m) lag ein toter Wellensittich, auch ohne einem Bein und voll verblutet. Da waren insgesamt ca. 25 Wellis. Also insgesamt wurden 7 Vögeln die Beine ausgerissen. Oben an den Volieren waren noch Federn und Blut, also am Gitter.

Was für ein Tier könnte des gewesen sein???

Der Vogelpark hat von 10-19 Uhr offen, also muss des ein Nachtaktives Tier gewesen sein.

Vielleicht Eule oder so was???

Kann mir einer weiterhelfen???

...zur Frage

Nymphensittich plötzlich gestorben :-(

Hey,

heute morgen ist einer unserer Nymphensittiche gestorben, aufeinmal. Er war gerade mal 2 Jahre alt und seit 1 Jahr hatten wir ihn bei uns. Leider wissen wir nicht ob das Männchen oder das Weibchen gestorben ist, da mein Freund sich heute morgen um den Vogel gekümmert hat und nur ich sie auseinander halten kann, aber ich konnt ihn nicht sehen, wie er da lag :-( so traurig.

Ich weiß auch nicht was er hatte, er hat gegessen, ist rumgeflattert und alles. Das einzige was in letzter Zeit war, das er immer wie eine "Glucke" da saß und vor einigen Wochen war der Urin dunkelgelb bis leicht rot, aber wir haben uns nichts dabei gedacht, oh man das war dumm :-(. Wir denken das er einen Herzinfarkt o.ä hatte oder einen Tumor im bauch oder Verstopfungen das mein Freund sagte, das der Bauch sehr dick aussah, irgendwie "krümelig". Wir werden demnächst eine Feder die unser Vogel, welcher noch da ist zum Tierarzt für die Geschlechtsbestimmung schicken.

Also unsere Nymphies haben einen 2m großen Käfig der auch entsprechend breit ist, haben jeden Tag frisches Futter und Wasser bekommen, haben Kirschbaumäste im Käfig (die lieben die Knospen) und ganz viel Spielzeug und eine Schaukel und ein Seil. Sauber gemacht werden Sie regelmäßig. Freiflug haben sie fast jeden Tag, wenn wir Abends von der Arbeit kommen machen wir den Käfig auf, aber da fliegen Sie meist nicht mehr.

Meine Frage ist nun: Wie können wir uns ausrechender um die Vögel kümmern? Evtl. das sie auch zutraulicher werden? Wenn unser Nymphie nun trauert, sollen wir nur für ih da sein und uns beschäftigen oder ratet ihr uns zu Medikamenten? Wann sollten wir einen neuen Nymphie ca. kaufen, damit der andere nicht zu lange allein ist?

Vielen, vielen Dank!

...zur Frage

Oberschenkelhals gebrochen auf der Arbeit?

Hey, mein Freund hat sich das Bein gebrochen als er auf der Arbeit stürzte (arbeitet in der Küche). Er sagt das ein Arbeitskollege Öl auf den Fußboden fallen lassen hat ohne das mein Freund es gesehen hat (es waren nur diese beiden im Raum) und da das Öl 100 % nicht vorher da war muss es von diesem Kollegen stammen. (Die Schuhe meines Freundes waren auch voller Öl!). Ein weiterer Punkt ist das der Arbeitgeber den Arbeitnehmern keine speziellen Schuhe zur Verfügung stellt (also tragen alle Straßenschuhe).

Er ist noch in der Probezeit, sollte er jetzt deswegen die Kündigung bekommen bekommt er trotzdem eine Lohnfortzahlung wegen dem Arbeitsunfall?

Kann man diesen Kollegen/Arbeitgeber jetzt anzeigen?

...zur Frage

Vogelfuß verletzt

Hey. Also ich habe 2 Wellensittiche und einer der beiden hat sich vor kurzem das Bein gebrochen. Es ist wieder gut verheilt doch zwei seiner Zehen des verletzten Fußen biegen sich jetzt so komisch hoch. Wisst ihr was das ist oder besser noch wie es wieder weg geht? Danke im Vorraus :).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?