Können Nagetiere träumen?

6 Antworten

Ja können sie. Ich sehe bei meinen Ratten auch manchmal das sie sich beim schlafen bewegen als würden sie rennen und auch laute von sich geben. Manchmal kann man ihnen fast ansehen was sie gerade im Traum erleben ;)

Zumindest ist es nachgewiesen, das Ratten träumen können.
Ähnlich wie Menschen arbeiten Ratten nachts die Erlebnisse des Tages ab. Zu dieser Erkenntnis gelangten Wissenschaftler des Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Boston, die Gehirnwellen von Ratten im Schlaf aufzeichneten. 

Viele Grüße,

HamsterKnowHow

Naja sie träumen wohl nicht direkt wie sie in einem berg aus Gurken liegen, aber irgendwas träumen sie vermutlich schon, meine Ratten bewegen im schlaf manchmal mit den Ohren, der nase oder gene einen komischen ton ab 

HILFE..DEGUVERHALTEN..Pubertät der TIERE..BISSE

Hallo, ich hatte drei degus eins ist gestorben ich hab wieder eins dazugeholt und erfolgreich vergesellschaftet (ca. ein jahr her) jetz haben sich die beiden andern wieder mit dem gestritten, was damals dazu kahm. sie beißen es. es versteckt sich im häuschen und fipst dieses laute angst/gefahr/schmerz fiepsen. machnchmal lassen sie sich auch ein paar stunden in ruhe. aber das kleine degu geht immerwieder zu den anderen und sucht kontakt machmal schnüffeln sie sich dann auch ab und zwitschern/plappern/qouitschen.. ich habe es mir mal genauer angesehen...abgeshen von den biswunden habe nich nichts feststellen können aber die anderen beidern wollen immer an sein po..könnte es etwas haben und die anderen wollen nur helfen oder es gar erlösen? ist euch dieses verhalten von dengus bekannt? dann würde ich nähmlich noch schnlee zum ta fahren..die bisswunden sehen nicht so aus als ob sie sich entzünden und übrhaupt nicht soooo schlimm.. BITTE HELFT MIR SCHNELL! LG MIROSMAUS

...zur Frage

Farbmäuse, Degus oder Farbratten?

Ich stehe nun vor der Entscheidung, welche der drei Nager bei uns Einziehen soll. Das Gehege würde in meinem Zimmer unter dem Hochbett stehen. Platz ist für eine der drei Nagerarten da, jedenfalls von den diebrain Maßen her.

Bei Farbmäusen stört es mich das sie sehr klein sind, was aber auch Vorteile hat. Sie sind die Favoriten meiner Mutter und ich dürfte sicherlich mehr als 5 halten was wiederum für den Tierschutz bedeutet das Farbmäuse ein Artgerechtes Zuhause finden und ich hätte eine größere Gruppe Mäuse Zuhause die ich beobachten kann.

Ratten sind nicht gerade die Lieblingsnager meiner Mutter, aber es sind ja dann meine. Was mir bei Ratten aber sorgen macht ist das sie sehr anfällig für Krankheiten u. Tumore sein sollen bzw. sind. Von Ratten könnte und würde ich mindestens u. höchstens auch nur 3 halten.

Degus finde ich sehr süß und sie sind meine Favoriten. Das einzigste was mir Sorgen bereitet ist das sie wohl laut anderen Haltern besonders Nachts sehr laut sein können. Bisher habe ich mit Wellensittichen, Nymphensittichen, Meerschweinchen, Katzen, Hunden, Kaninchen und einem Teddyhamster zusammen gelebt. Die meisten waren Nachts auch in meinem Zimmer und mich hat niemand vom Schlafen abgehalten. Mit Fernseher Schlafe ich z.b auch ein und meinen Wecker höre ich nicht sofort (Außer wenn Formel 1 schon Früh anfängt :D). Sind die Halter es nicht gewohnt das es Nachts auch etwas lauter ist o. sind Degus wirklich Nachts sehr Laut ? Soll ja alles nur vom Gitter und Holznagen kommen. Kann man da nicht vorbeugen und Beschäftigungsmöglichkeiten, Knabberzeug, usw. nur zum Abend bzw. Nacht reinstellen damit es halbwegs Neu und Interessant ist ?

Meine Kaninchen sind auch nicht leise Nachts aber es hält sich alles noch im Rahmen und die letzte Futter Portion gibt es auch nochmal Spät Abends, das sorgt eigentlich für ruhe und sie liegen irgendwo in meinem Zimmer rum.

Generell finde ich alle drei Nager süß und auf eigener weise interessant. Farbmäuse gefallen mir weil sie gerne in einer großen Gruppe leben, sich mit vielem beschäftigen und u.a auch gerne Klettern und Rennen. Bei Ratten und Degus gefällt mir natürlich das Rudel bzw. Gruppenverhalten auch, Ratten können ja auch Zahm werden. Degus u. Farbmäuse sicherlich in manchen fällen auch, das ist mir zwar nicht so wichtig aber schön ist es ja trotzdem wenn das Haustier nicht vor einem wegrennt. Kuscheln o.ä erwarte ich von Nagern sowieso nicht.

Was meint ihr würde besser passen ? achja, jemand in einem anderen Forum meinte das Farbmäuse angeblich heftig Stinken, ich selber kann das nicht bestätigen aber ich kenne auch nur eine Bekannte die mal welche hatte, wie sieht es bei euch aus ?

Liebe Grüße

...zur Frage

Kann man Nagetiere wie Meerschweinchen, Kaninchen und Ratten in die Hand nehmen ohne zu beißen wenn sie zahm sind?

Also ich hätte da immer etwas Angst dass sie beißen und Hemmungen sie hochzuheben denn sie haben ja so spitze, scharfe Zähne aber man sagt wenn sie zahm sind , sind sie völlig harmlos und man kann sie problemlos hochheben. Stimmt das?

...zur Frage

Können Babys in ihren träumen reden oder träumen sie garnicht?

GUTEFRAGE ODER KÖNNEN BABYS TRÄUMEN

...zur Frage

welche kleine Nagetiere kann man mindestens zui 2 halten?

Hi!

Ich möchte Kleine Nagetiere halten, aber mindestens 2., weil das besser ist wenn freunde da sind, da muss man sich ein tier nicht "teilen". Ich habe schon einen hamster. und habe gute erfahrung mit ihn, er ist sehr sehr zahm, beißt nie, und hört auf seinen namen!(nicht gelogen!!!!) und ich weiß allerdings nicht, welche kleinen Nager zu zweit gehalten werden kömnnen, und die raus genommen werden können... hamster sind einzeltiere, mäuse (auch rennmäuse) kann man nicht so gut rausnehmen) degus oder kaninchen sind zu groß, und mit fällt kein weiteres ein

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?