Können mir meine Eltern mit 18 meine schulische Laufbahn vorschreiben?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Sie sind in gewisser Weise unterhaltspflichtig, wenn du zum Beispiel mit 18 nicht mehr bei ihnen wohnst. Du musst dann aber auch, um Unterhalt zu bekommen, zur Schule gehen oder dich um eine Lehrstelle kümmern. Brichst du sie ab, dann brauchen sie dir auch keinen Unterhalt mehr zahlen.

Da du dort wohnst, müssen sie auch für dich aufkommen. Allerdings kannst du entscheiden, ob du zur Schule willst oder nicht. Ich würde das aber durchziehen an deiner Stelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sie dir die Ausbildung finanzieren müssen ist richtig, da haben sie recht.

WAS du aber machst, darfst DU entscheiden.

Aber Achtung: Beim "Bummelstudium" wäre irgendwann dann doch Sense.

Aber ob du nun ein normales Studium durchziehst oder lieber eine Lehre machst bleibt dir übrlassens

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rechtlich nicht, dass heisst aber nicht, dass sie dich nich erpressen können :D

Du willst das nich den zieh aus,krisst kein geld mehr, darfst dies nich und das nich... Sie sind am längeren hebel, solang du kein Geld verdienst....

Und  das mag man selbst nie höhren, haben die Eltern meisst recht. Andere wären froh wenn sich ihre Eltern soo gekümmert hätten, oder gar geld für ne uni ausbildung haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein haben sie nicht.

Sie schulden dir Barunterhalt gem. der Düsseldorfer Tabelle bis zum ersten berufsqualifizierenden Abschluss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stranqe
23.07.2016, 19:16

Vielen Dank dafür! Bei der Entscheidung über den Verbleib auf einer weiterführenden Schule haben sie dann dementsprechend auch kein Mitspracherecht?

0

Hallo,

nein sie haben gesetzlich keinerlei Mitspracherecht und müssten dir laut BGB auch Ausbildung/Studium finanzieren, auch wenn sie absolut dagegen sind. Du hast das Recht auf eine freie Wahl. Das gilt für die Art (Studium oder Ausbildung) aber auch für den Inhalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stranqe
23.07.2016, 19:14

Vielen Dank für die Antwort! Dies gilt dann wahrscheinlich auch für die Entscheidung über die weiterführende Schule, oder?

0

Nein, das können sie nicht.

Ich würde aber trotzdem nicht komplett gegen sie arbeiten, sondern versuchen, sie zu überzeugen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach. 

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sind auch wenn du 18 bist noch unterhaltspflichtig solange du in der Schule/Erstausbildung bist, das ist richtig. Das heißt aber nicht das sie Mitbestimmen dürfen was du machst und was nicht, das ist allein deine Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von phantasma1
23.07.2016, 22:18

unterhalt gibts nur, wenn die eltern leistungsfähig sind.

0

Nein, Du hast absolute Freiheit, was Deine Berufauswahl angeht und deine Eltern haben in diesem Fall Unterhalt bis zum Ende der ersten Berufsausbildung zu zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein Haben sie nicht das ist deine Entscheidung ,Wen das stimmen würde müsten sich eine Menge Eltern massiv verschulden das einstiege was sie mit bestimne dürfen ist ob sie dir das Studium Finanzieren deine Ausbildung suchst du dir selber aus den das ist deine Berufswahl und nicht die deiner Eltern.Deinen Eltern müssen dir auch keine Wohnung Bezahlen wen du zu hause wohnen kannst! Dafür müstes dan dein kindergeld und dein unterhalt herhalten wen du zur schule gehst oder in einer Ausbildung bist..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie müssen dich sponsern für eine deinen Neigungen und Fähigkeiten geeignete Ausbildung. Welche das aber ist, haben sie nicht zu entscheiden.

Gute Ratschläge geben gerne, aber drüber bestimmen ist nicht drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne, du bist 18, und damit für dich selbst verantwortlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern können da nichts mehr bestimmen - aber da es einen himmelweiten Unterschied gibt zwischen dem, was Eltern bezahlen MÜSSEN und Eltern finanzieren KÖNNEN, wenn man sich mit ihnen einigt, würde ich versuchen, vernünftig mit ihnen zu reden. 

Nicht zuletzt deshalb, weil ein gutes Klima in der Familie immer enorm wertvoll ist. Nicht nur, weil man immer auch auf das Wohlwollen der anderen angewiesen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie müssen dir eine erstausbildung ermöglichen. die hast du zügig anzutreten. was du machst und wie das zustande kommt ist nun deine sache. nur zeit lassen kannst du dir dabei nicht.

ob du unterhalt bekommst oder nicht, hängt davon ab wieviel geld deine eltern verdienen und ob sie leistungsfähig sind. könnte also sein, dass du deine ausbildung selbst fianzieren musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern haben gesetzlich garkein Mitspracherecht mehr wenn du volljährig bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein können sie nicht. Mit 18 bist du volljährig und darfst Entscheidungen über deinen beruflichen Werdegang selber fällen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, können sie nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?