Können Minderjährige gegen ihren willen in eine Psychiatrie eingewiesen werden?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, eine Einweisung ist möglich.

Du solltest allerdings eins nicht vergessen: niemand weist Dich ins KH ein, weil du ein paar Pfund Untergewicht hast.

Eingewiesen werden Menschen dann, wenn das Untergewicht einen kritischen Punkt erreicht, also lebensbedrohlich ist oder werden könnte.

Vielleicht solltest Du Dir mal überlegen, was Du isst. Wenn Du nur Gemüse und Obst futterst, brauchst Du natürlich viel davon, um Dein Gewicht zu halten.

Frag doch einfach mal den Arzt, was Du alternativ essen solltest. Dann darfst Du beim Essen auch mal Pause machen, ohne dass Dir Deine Tante im Nacken hängt.

Guten Appetit!

Wenn der Arzt meint, daß du dir schadest durch dein Untergewicht, dann kann er dich einweisen in eine Klinik. Auch deine Pflegemutter, weil du minderjährig bist.

du schreibst etwas durcheinander, man versteht leider nicht alles davon.

Was ist das für eine Geschichte mit dem sauren Blut? Das ist keine Diagnose. Flüssigkeitsmangel hattest du sicherlich bei ca. 100 ml pro Tag an Flüssigkeit. Das ist viel zu wenig. Du kannst damit deine Nieren schädigen. Trink mind. 1 1/2 L pro Tag, besser wäre 2L.

Was meinst du mit revers? Du kannst gar nichts unterschreiben, da du nicht volljährig bist. Es hätte keine Gültigkeit.

Titelfrage: Ja, das ist möglich.

Den augenfeindlich formatierten Textblock draunter habe ich ignoriert. Und da dürfte ich nicht der einzige sein.
Denk dran: Die Form transportiert den Inhalt einer Nachricht. Die Wichtigkeit der Form einer Nachricht liegt bei über 90 % - der Rest ist Inhalt.

Sorry aber ich bin in einem Heim aufgewachsen, da gibt es solche dinge wie ,,ich lerne mit dir‘‘ usw. nicht. Da ist es jedem recht herzlich egal ob du formativ schreibst oder nicht, aber sorry wenn ich deine Augen beschädigt habe, ich wollte nur hilfe wie warscheinlich jeder auf dieser webseite...

0
@Uusseerr1234

Entschuldigung unnötig - wozu auch?

Du hast eine Frage, die Du beantwortet haben willst - nicht ich. 😊
Den Hinweis, den ich gegeben habe kannst Du auch von jedem Experten über Kommunikation bestätigen lassen. Es liegt an Dir, ob Du ihn zukünftig beherzigst oder nichtg.

Es wären demnach Deine Fragen und Beiträge, die statistisch wengier gelesen werden.

0

Glücklich werden trotz hartnäckigen Gedanken?

Was macht ihr bei hartnäckigen Gedanken?Wenn ihr wisst sie sind nicht Wahr aber, ihr diese trotzdem nicht aus eurem Kopf bekommt.
Ich hab auch Angst das die Gedanken Realität werden und das ich sozusagen was auslösen könnte...
Kann mir jemand helfen.
Ich will wieder leben.

...zur Frage

Sind Psychologen nur auf Geld aus?

Ist die Hauptmotivation für die meisten Psychologen das (nicht gerade geringe) Gehalt oder der ist es in erster Linie den Patienten zu helfen? Dürfen Psychologen überhaupt Mitgefühl empfinden oder sollten sie sich eher vom Patienten distanzieren?

...zur Frage

Muss ich bei einer verpassten Sitzung bei einer Psychologin, welche die Krankenkasse zahlt, selbst für die verpasste Sitzung zahlen?

Ich gehe jetzt seit etwa einem Jahr zu einer Psychologin. Ich bin 19 Jahre alt und wurde von meinem Hausarzt dorthin überwiesen. Ich habe bisher auch keine Sitzung verpasst. Die waren bisher auch immer am selben Wochentag zur selben Zeit. Diesmal hat sie mir aber einen anderen Termin gegeben und ich hatte vor 2 Tagen davor auch noch dran gedacht, aber ich war die Tage total überplant, sodass ich die Sitzung vergessen habe. Ich kann auch verstehen, dass ich dafür zahlen müsste, aber würde es noch gerne genauer wissen und möchte vorbereitet sein und wissen, was auf mich zukommt. Ich gehe zu einer Kinder- und Jugendpsychologin. Ich habe erstmal 25 Sitzungen verschrieben bekommen. Ich weiß nicht, ob das hier eine Rolle spielt. Und ich würde gerne wissen, wie viel ich dann bezahlen müsste.

...zur Frage

Ich kann nicht mehr. Was kann ich nur tun?

Meine Eltern und mein Kinderarzt wollen mich unbedingt in die Psychiatrie bringen. Ich habe in den letzten Wochen immer wieder zugenommen und dann mehr abgenommen weil ich mit dem ganzen Fett nicht klar kam. Bis Dienstag muss ich ein bestimmtes Gewicht erreichen was gar nich möglich ist. Das nur weil mein Arzt denkt ich würde Gewicht schummeln. Ich habe eigentlich gar keine Wahl. Entweder ich schummel am Dienst wirklich und er checkt das und dann werde ich deshalb eingewiesen oder ich bin unterhalb der Grenze und komme in die Klapse. OMG bitte helft mir. Ich weiß echt nicht, was ich tun kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?