Können mich meine Eltern dazu zwingen, Weihnachten mitzufeiern?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also zu erst ein mal lieben dich deine Eltern sicherlich, auch wenn sie sehr viel falsch machen verdienen sie einen gewissen Respekt (Ich weiß dass das nicht leicht ist, vor allem wenn man selbst nicht viel respekt entgegen bekommnt)

Und desweiteren finde ich es echt stark, dass du das so für dich beschlossen hast und auch durchziehen willst. Du hast dir da echt Gedanken gemacht und denkst nicht mit der Masse mit sondern logisch und mit deinem eigenen Verstand. Echt Super!!

Versuche es deinen Eltern bei ruhiger Gelegenheit zu erklären, wenn sie es nicht akzeptieren (Was sehr wahrscheinlich ist) werden sie versuchen dich emotional zu manipulieren etc. Oder sie werden stinksauer sein.

Wenn du respektvoll ud ruhig bleibst und dich nicht in dein Streitgesüräch verwickeln lässt werden sie aber sicher merken, dass es dir ernst ist und nicht aus irgend einer Laune heraus.

Versuche doch einfach dann wärend der Feier nicht anwesend zu sein. Vielleicht kannst du für 3 Tage irgendwo untertauchen?

Ansonsten bleib stark und setze deinen Willen durch. Das stärkt den Charakter auch wenn es hart ist.


eraser65 13.12.2016, 22:45

Das stärkt deinen Charakter....

Glaubst du echt, dass die Methode prinzipiell im Leben funktioniert? Wenn einem etwas nicht passt, einfach nicht mitmachen und abhauen? Aus den Augen, aus dem Sinn? Ich glaube ja nicht.

0
CharlieFr 13.12.2016, 22:48
@eraser65

Es gibt hier nur diese beiden Optionen. Entweder nicht mitmachen oder abhauen. Und "abhauen" ist nicht immer Verkehrt. Der Kluge sieht das Unglück und verbirgt sich dann davor. Ganz einfach ;)


1
eraser65 14.12.2016, 17:24
@CharlieFr

Ich korrigiere mal deinen Satz: Der Unkluge sieht das Unglück und verbirgt sich dann davor.

Probleme lösen sich nicht in Luft auf. Charakterstärke liegt im Umgang und Konfrontation damit. Es gibt Situationen da muss man mal in den sauren Apfel beißen.

0

Es ist ja mittlerweile nicht nur ein religiöses Fest,  sondern Bestandteil unserer Kultur. Du hast wohl eher ein Problem mit deinen Eltern. Schieb das nicht auf Weihnachten,  sonst belügst du dich selbst und die anderen auch.  Das macht nichts besser 

Hey :)
Ja wir Feiern Weihnachten auch , Sind aber Nciht religiös oder so . Wir feiern es wegen der Familie und guter Stimmung, Geschenken . Wir gehen auch Nciht in die Kirche . Wenn deine Eltern dass wollen sag dass du lieber zu Hause bleiben willst . Aber es ist echt schade Feier Weihnachten mit :)
Liebe grüsse

sei nicht so streng, auch dir gegenüber nicht. hocke dich halt dabei und unterhalte dich mit deiner familie ein bischen.. dabei kannst du auch das eine oder andere ansprechen, was dir so im ganzen jahr über stinkt. aber höflich bleiben und keine fresse ziehen, pardon

Du sagst, dass Menschen dir an 2 Tagen im Jahr Interesse vorspielen. Glaubst du echt, dass sich deine Eltern nur an diesen Tagen für dich interessieren?

Sei mal nicht so egoistisch. Es geht hier nicht nur um dich.

XLisa182X 13.12.2016, 22:50

Ja, das glaube ich und sie zeigen mir das auch immer wieder. 

Egoistisch? damit ist eig jedem geholfen. Die müssen mir das nicht vorspielen, wenn ich nicht da bin und ich kann ihnen das Weihnachtsfest wegen meiner Laune nicht kaputt machen d.h die haben eig ein perfektes Weihnachten. 

0
eraser65 14.12.2016, 17:22
@XLisa182X

Findest du? Meinst du nicht, dass es die Gefühle deiner Eltern verletzt?

0

Dann Feier nicht Christi Geburt sonder tu' deinen Eltern einfach den Gefallen und verbring die Feiertage mit Ihnen.

Denen scheint es ja wichtig zu sein, zeig Ihnen doch, das sie DIR auch wichtig sind, auch wenn der Grund der Feiertage dich nicht interessiert .., sowas nennt man übrigens 'Sozialkompetenz'!

Was möchtest Du wissen?