Können Menschen Kiemen haben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Daß Menschen Flüssigkeit atmen, gibt es. Nicht mit Kiemen, sondern mit den Lungen. Das wird versuchsweise in der Medizin gemacht und es wurde damit auch in der Absicht experimentiert, es zum Tauchen in bisher nicht erreichbare Tiefen zu verwenden.

Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Fl%C3%BCssigkeitsatmung

Aus dem Artikel:

Im Film Abyss – Abgrund des Todes von James Cameron wird die Nutzung eines Flüssigkeitstauchanzuges durch den Hauptdarsteller Ed Harris mit einigen der genannten Probleme dargestellt. Eine eigentliche humane Flüssigkeitsatmung findet trotz der gezeigten fiktiven Tauchtechnik nicht statt, es handelt sich lediglich um eine filmische Darstellung. Bei der ebenfalls im Film gezeigten Laborratte handelt es sich allerdings um keinen Trick, sie atmet real flüssig.

Ich sehe das so das es bestimmt möglich ist, vielleicht nicht heute aber irgendwann ist die Technik oder Genetik oder so ganz sicher in der Lage einen Menschen mit funktioniereneden Kiemen auszustatten.
Ich selber würde es sofort machen lassen bei mir.

Alles schein unmöglich bis es dann funktioniert.

Ja es ist möglich das Menschen Kiemen haben. Diese sind allerdings schon von Geburt an da und nicht funktionsfähig. Sie sind Überbleibsel der Fische als sie sich zu Landtieren entwickelt haben. Es hat ungefähr einer von 100 Menschen. (Ich bin übrigens eine davon): )

Theoretisch wäre das eventuell möglich, allerdings müssten dazu biokompatible Kiemen geschaffen werden, die der Mensch nicht abstößt. Und sie müssten groß genug sein, um unseren Sauerstoffbedarf zu decken.
Mit Tissue Engineering könnte das in zehn, zwanzig Jahren möglich sein, allerdings würde das vermutlich aus ethischen Gründen verboten werden.

Ansonsten wäre die Einpflanzung dieser künstlichen Kiemen halt eine aufwendige und gefährliche Operation, mit Herz-Lungen-Maschine, bei der man quasi einen Bypass des Lungenkreislaufs schaffen müsste, und das Blut statt durch die Lunge durch die Kiemen leiten.

Natürlich könnte der Mensch dann auch nur unter Wasser überleben, und keine Luft mehr atmen.

Ich glaube nicht da man das nicht schaffen würde zu opperieren da bräuchte man mindsten 68 stunden außerdem ist das biologisch nicht möglich

Was möchtest Du wissen?