Können Menschen einen so sehen,wie man sich selbst sieht?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann dazu nur folgendes sagen: Ich kannte eine Person, die wirklich objektiv nach gängigem Schönheitsideal nicht gut aussah (Übergewicht, keine "genormten" Gesichtszüge"). Diese Person war sich seiner selbst nicht unbedingt bewusst, sie wählte zwar Kleidung, die sie mochte, richtete sich aber nicht nach Stylingtipps etc. Außerdem war sie sehr optimistisch, sehr fröhlich, ging beigeistert auf Fremde und Bekannte zu, freute sich über Kleinigkeiten, war sehr überschwänglich. 

Dieser Person sah man ihre "Hässlichkeit" nicht an, weil sie selbst in keiner Weise zeigte, dass sie hässlich war. Sie krümmte sich nicht zusammen, zeigte ohne Scheu ihren Bauch, ging trotzdem im Sommer mit kurzen Hosen raus und engeren T-Shirts - das aus reiner Not, weil der Bauch sich unter jedem Shirt zeigte - und das störte niemanden. Nie hat jemand sie auf ihr Gewicht angesprochen. Angezogen sah sie viel dünner aus als im Badeanzug, vielleicht auch aufgrund des Charakters, weil man den Körper einfach nicht so wahrnahm.

Ich persönlich hätte eher Angst vor jemandem mit weit ins Gesicht gezogener Kapuze, weil ich da doch die Assoziation hätte, dass derjenige etwas verbergen oder sogar jemanden überfallen will.

Was ich Dir aber raten kann, wenn Du Dir das leisten kannst: Schauspielunterricht! Vielleicht reichen auch nur wenige Stunden. Frage, wie Du am besten rüberkommst, lerne das Gefühl dieser Mimiken kennen und trage sie dann in der Öffentlichkeit zur Schau.

Grundsätzlich: Witzige, fröhliche, unbekümmerte, begeisterte Menschen wirken oft "schöner". Schau mal Interviews mit John Hannah - der sitzt da teilweise sehr breitbeinig und man merkt an seiner Körperhaltung, dass er sehr selbstbewusst, sehr "zu Hause" in dem Studio ist. So extrem muss das sicher nicht jeder machen, aber wenn man seine Gesten studiert - Hände, Arme, Beine, Füße - kann man schon sehen, wie und warum er da so von sich überzeugt wirkt.

Vermeide vielleicht mal den Blick in den Spiegel. Wenn Du zu oft in den Spiegel schaust, denkt Du zu oft an Deine "Hässlichkeit"; wenn Du länger nicht in den Spiegel schaust, kommt Du Dir ganz anders vor. Versuche, viel Zeit mit positiven, fröhlichen Menschen zu verbringen, die dieses Gefühl auf Dich übertragen. Mache Dir Deine Stärken bewusst und denke im Alltag immer wieder daran - was kannst Du im Umgang mit anderen, das bei ihnen ein positives Gefühl hinterlässt. Versuche, das öfter anzuwenden!

Wenn es Dir gut geht, mache Dir dieses Gefühl sehr bewusst und versuche es in anderen Situationen wieder zu erlangen - Du siehst dann automatisch anders aus und wirkst viel positiver, entspannter, "schöner".

Zu deiner Eingangsfrage, ob Menschen einen so sehen, wie man sich selbst sieht, sage ich dir, es gibt eine Selbstwahrnehmung, das heisst, wie sehe ich mich und eine Fremdwahrnehmung, wie sehen andere mich. Das kann abweichen. Selbst die Menschen, die dich sehen, sehen dich nicht alle gleich. Die schauen auf verschiedene Merkmale. Je nachdem, auf welchem Sinneskanal sie bevorzugt Informationen aufnehmen.

Zu deiner Endfrage, ob Menschen außer die Unsicherheit noch etwas anderes spüren, kann ich dir sagen, teilsteils. Wenn es keine tiefgründigen Menschen sind, sehen die nur das Äußere, wie du dich gibst und so weiter. Es gibt Menschen, die Beobachten genau. Und die erkennen noch viel mehr. Sie lesen aus deinen Augen heraus, was andere nicht erkennen. Man sagt so schön: Augen ist der Spiegel zur Seele.

Ein Beispiel hierzu: Ich bin ein Mann im mittleren Alter (Ü40). Jeder, aber auch jeder schätzt mich jünger ein. Von 24 bis Ende 30. Wir waren vor einigen Wochen im Altersheim singen. Nach dem singen schaute mich eine ältere Dame an uns sagte zu mir:"Sie sind auch schon älter". Ich war verblüfft. Ich merkte ihr an, dass sie genau beobachtete.

Hey(:

Es gibt angeblich einige Menschen,die spüren können,wie du dich fühlst.Doch ich denke,dass das die Ausnahme ist. 

Wenn du wirklich sehr unsicher bist,werden das auch andere Menschen bemerken.Aber das sie noch andere Dinge spüren schätze ich nicht. Manche Menschen wirken angst einflößend,aber ich denke nicht,wenn du dich nicht irgendwie aggressiv verhältst , dass irgendwer ein Problem mit dir haben wird!

(:

Viel Glück für das Praktikum! Das schaffst du schon(:

Was möchtest Du wissen?