Können meine Eltern über mein Geld entscheiden?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja, wenn sie grundsätzlich dagegen sind, kannst du nichts machen. Du musst sie wohl oder übel überzeugen (ich finde solch ein Pedal auch nützlich, vielleicht findest du ein gebrauchtes, dann lassen sie sich eher darauf ein)

MimiTheQueen 25.08.2015, 16:42

Danke für den Tipp!

0

In dem Alter kannst du noch kein Gesetz in Anspruch nehmen, außer an die Vernunft deiner Eltern appellieren!

Ja, sie können es verbieten.

Kaufverträge die Du schliesst sind nur schwebend wirksam, deine Eltern können also jederzeit den Kauf rückabwickeln.
Du kannst dir nur Sachen mit geringem Wert kaufen (siehe dazu den sogenannten Taschengeldparagraphen)

franneck1989 25.08.2015, 16:38

"Du kannst dir nur Sachen mit geringem Wert kaufen (siehe dazu den sogenannten Taschengeldparagraphen)"

Nein, auch das kann er nicht, wenn die Eltern von vorn herein dagegen sind. Wo willst du eine solche Regelung denn auch her holen? Im §110 BGB steht das jedenfalls nicht.

0

Hallo,

du bisit 13 Jahre alt und damit nur beschränkt geschäftsfähig. Das bedeutet, du darfst Dinge kaufen, die im Rahmen deines Taschengeldes liegen. Für teurere Anschaffungen, brauchst du die Genehmigung einer Eltern bzw. deine Eltern könnten einen Kauf rückgängig machen.

Sprich, einfach in Ruhe mit deinen Eltern. Du hast dir das Geld ja selber verdient und wenn es etwas nützliches etc. ist, werden sie es dir bestimmt auch erlauben.

LG MusikFan21

Leihe Dir doch so ein Teil von einem Kumpel und spiele Deinen Eltern was vor bzw. zeige ihnen was man damit macht und wo / wie es Dir helfen / nutzen würde. Vernünftige Eltern sind auch vernünftigen Argumenten zugänglich... meistens jedenfalls! GlG und viel Erfolg! Piete

Ja, können sie. Solange du keine 18 bist, können sie alles für dich entscheiden.

Adoreyou1123 25.08.2015, 16:16

Stimmt.

0
magicced01 25.08.2015, 16:18
@Adoreyou1123

Das ist Bullshit. Religion beispielsweise kannste ab 14 komplett selbst entscheiden. In diesem Fall kannst du es zwar kaufen aber deine Eltern können zum Verkäufer gehen und verlangen, dass er es zurücknimmt. Du kannst nur selbst entscheiden wenn das was du kaufen willst unter den Taschengeldparagraphen fällt, also wenn es nicht zu teuer ist.

0
blondii148 25.08.2015, 16:19
@Adoreyou1123

Das stimmt nicht ganz. Die Eltern dürfen das Geld des Kindes blos verwalten, sie dürfen das Geld allerdings nicht für ihre eignene Zwecke ausgeben. Sie dürfen allerdings die Zinsen des Kindes verwenden. D.h. Erbte ein Kind 1 Mio, könnten sie einiges an Geld verwenden.

Grundsätzlich gehört das Geld dem Kind. Die Eltern verwalten es nur.

So ist es aufjedenfall in der Schweiz, und ich denke nicht, das es in Deutschland gross anders sein wird.

0
Messkreisfehler 25.08.2015, 16:20
@magicced01

Im Normalfall wird der Verkäufer bei einem solchen Warenwert eh eine Einverständniserklärung der Eltern sehen wollen oder ein Elternteil muss dabei sein.

0
franneck1989 25.08.2015, 16:33
@magicced01

"willst unter den Taschengeldparagraphen fällt, also wenn es nicht zu teuer ist."

Du verstehst diesen Paragrafen offenbar nicht. Auf die Höhe des Kaufpreises kommt es eben nicht an

0

Leider können sie da mitreden. Ist nicht fair aber darum geht es nicht. Tut mir leid.

Sie können es leider. Naja. Viel Glück beim überreden :D

Ja leider😏😐 same here😂

MimiTheQueen 25.08.2015, 17:43

Was willst du dir kaufen? 😂

0

Was möchtest Du wissen?