Können meine Eltern mich zwingen zum Arzt zu gehen?

11 Antworten

Ja, eure Eltern sind für eure Gesundheit verantwortlich, Wenn sie den Verdacht haben, dass ihr krank seid oder die Vorsorgeuntersuchungen fällig sind, dann können eure Eltern auf einen Arztbesuch bestehen. Und euch passiert ja nichts beim Doktor - warum also nicht die Eltern beruhigen und sich bescheinigen lassen, dass alles okay ist?

Interessente Frage - haha. 

Du kennst doch bestimmt diese Baustellenschilder 'Eltern haften für ihre Kinder'? Verhält sich im Krankheitsfall genau so :D

Da ihr minderjährig seid, tragen eure Elten nun einmal die Verantwortung, bzw. haben für euch zu sorgen. 

Im Krankheitsfall nicht zum Arzt zu gehen wäre eine Verletzung der Sorgfaltspflicht und würde im schlimmsten Fall ernste Konsequenzen nach sie ziehen. 

Was ist an dem Arzt denn so schlimm? Wenn es darum geht, dass es ein Kinderarzt ist und man mit 14 dort nicht mehr hin will, okay. Aber dann geht man eben zum Hausarzt. 

Gute Besserung :D

An Stelle dieses Schilds könnte man auch ein weißes Blatt Papier hinhängen, denn soviel Bedeutung hat dieser Satz. 

"Eltern haften für ihre Kinder" ist Humbug. Jeder haftet tatsächlich für sich selbst. Dem Kind wenn auf dieser Baustelle etwas passieren würde, müsste der Betreiber der Baustelle dafür aufkommen, nachdem er diese offenbar nicht ausreichend gegen unbefugtes Betreten gesichert hat! 

Dass was das Schild beschreibt, käme einer Sippenhaftung gleich, die es zum Glück in unserem Rechtsstaat nicht gibt.  

1

Ja können sie. Sie haben ja die Pflicht darauf zu achten das ihr gesund bleibt. Und dazu gehören nun auch mal Vorsorgeuntersuchnungen oder überhaupt untersuchungen beim Arzt.

12 und 14 ist aber auch schon wieder ein Unterschied. Ja nach Art der Erkrankung/Untersuchung kann ein ARzt durchaus auch Rücksicht auf eure Wünsche nehmen. Kann, muss aber nicht.

Wäre schon gut zu wissen um was genau es geht

Was möchtest Du wissen?