Können meine Eltern durch die Krankenkasse herausfinden, ob ich irgendwas (pille etc.) bezahlt habe?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

Also wie du sagtest unterliegt der arzt der schweigepflicht.. er kann also weder deinen eltern sagen weswegen du da warst, noch was er die verschrieben hat in so einem fall.

Die krankenkasse hat mit dem verschreiben an sich nichts zutun.. du zahlst ja nicht durch sie die pille.. sondern sozusagen nur die behandlung durch den arzt. Wenn du bei deinen eltern mitversichert bist oder ihr eine private krankenversicherung habt, kann es schon passieren dass deine eltern schriftlich anhand eines auszugs lesen können, wo bei welchem arzt du warst. Allerdings steht da nichts von eventuellen medikamenten oÄ. Ich war als minderjährige bei meiner mutter mitversichert und sie bekam so mit bei welchen ärzten ich war, allerdings gabs da nie was zu verheimlichen.

Generell würde ich dir raten, offen mit deinen eltern über einen gynäkologen besuch zu sprechen.. Du schreibst leider nicht wie alt du bist.. aber ich bin mir sicher dass kein elternteil was dagegen hat dass die eigene tochter zum gyn geht. Dort hätte man dich so oder so auf dein bisheriges sexualverhalten angesprochen und dir (je nachdem wie alt du bist) die pille oder was ähnliches verschrieben wenn es dein wunsch wäre. Dagegen können deine eltern nichts tun oder sagen..bedenke aber dass die pille geld kostet (zumindest hier bei mir ist das so^^) und du dieses regelmäßig aufbringen musst.

Nein, die Schweigepflicht gilt auch für Krankenkassen. Wenn du privat versichert bist, ist das allerdings schwierig, weil ja deine Eltern die Rechnungen einreichen müssen.

Bist du erwachsen, gibt niemand Auskunft. Und wenn es sonst keine gesundheitlichen Probleme gibt, die dir nach dem Leben trachten, gibt niemand Auskunft.

Dein Frauenarzt darf es deinen Eltern nicht sagen , aber nur auf deinen Wunsch

Wenn du Privat versichert bist, könnte es sein, dass es auf der Rechnung vermerkt ist.

Die könnten es nachfragen, aber warum sollten sie ?

Da Du vermutlich schon 16 bist: Nein. Daß Du das aber verheimlichen mußt, ist übel.

Kommt drauf an, wie alt du bist?

Wenn sie privat versichert sind, dann ja, aber bei einer anderen nicht....

Was möchtest Du wissen?