Können Medikamente jemanden Unzurechnungsfähig machen oder die Psychologie eines Menschens ändern?

4 Antworten

Die sprüche mit euren Drogen könnt ihr euch schenken, die person sucht nach hilfe und ihr beleidigt sie, ich bin auch der meinung das jeder ne zweite chance verdient ich bin selbst gezwungen schmerzbedingt 2300 mg Tramadol und als beruhigung damit ich abends schlafen kann 7 tabletten amnitriptilin zunehmen. Und ich weiß gerade auf dauer beeinflußt es die emotionen sehr stark ich habe zum beispiel am montag wieder ne Gerichtsverhandlung wegen beleidigung und sachbeschädigung obwohl ich mich bereits für mein verhalten entschuldugt habe, weil es mir wirklich leid tat und die person nichts dafür konnte, aber durch das tramadol hatte ich schwierigkeiten mich zurückzuhalten und eigentlich die falsche person verbal angegriffen, allerdings noch nie körperverletzung deswegen blieb es bis jetzt immer bei kleinen Geld strafen. Obwohl andere Schuld waren und meine beeinflussung ausgenutzt haben. Denn ich war so dumm und habe ein fahrzeug für jemanden auf meinen namen angemeldet welcher das die steuer nicht bezahlt hat so das das finanzamt mein konto gefändet hat. Ich wollte dann bei der zulassungsstelle das fahrzeug abmelden hatte aber keine papiere dafür da er sie alle mitgenommen hat, obwohl im fahrzeug brief mein Name stand hat mir die zulassungsstelle die abmeldung verweigert, was mich dann zur weißglut brachte weil ich durch diesen "Freund" eh schon ne menge schulden und strafzettel hatte. Dann kam es zum Blackout, das nächste woran ich mich erinnert war das ich beim gehen die tür mit schwung zuwarf und diese dabei kaputt ging. Der Polizist meinte zwar das ich vor einer haftstrafe keine angst haben müßte, aber ne geldstrafe allein wegen der sachbeschädigung "wert 150€" kommt aber schon auf mich zu. In der Türkei ist das gesetz kritischer: Wärend die Türken bei und ihr Dop verkaufen können und bloß paar tage in uhaft kommen-und danach weiterdealen, brauch man in der Türkei nur jemanden beleidigen und kann wenn man pech hat mit bis zu 2Jahren haft rechnen. wenn sie weitere Fragen zum thema haben: paolo.operating@googlemail.com

Zur Info.JA!!!Können sie. aber ärztliche Hilfe hat ihm ja bis Jetzt nicht geholfen, da er immer nur an den Symthomen behandelt wurde und nicht an der Wurzel der Krankheit angesetzt wurde.Wegen Rückenschmerzen,geht man zu einem Chiropraktiker und läst sich da den Atlass wieder Justieren und nachschauen, ob andere Sachen gemacht werden müssen, wenn man Von den Ärzten nur Schmerzmittel verschrieben bekommt. Es gibt immer mehrere Wege der Heilung, und wenn die herkömlichen Methoden nicht helfen, sollte man sich einen anderen Weg suchen. Hat er mal seine Leber untersuchen lassen ,ob schon Folgeschäden da sind?

Seit Jahren rennt er von einem Arzt zum anderen! Ja seine leberwerte sind seit Jahren auch zu hoch aber ernst genommen haben die Ärzte Ihm nicht weil er noch zu jung ist!

0
@verreisterNutzer

??????? den atlas justieren? weißt du wo er rückenbeschwerden hatte? mann oh mann, ich krieg echt zuviel - keine ahnung haben und hier kommentare abgeben

0
@favorita

Er leidet seit dem 6-7 Lebensjahr darunter! auch damals hatten wir Ihm oftmals deswegen zum arzt gebracht! Damals hat er nur bestrahlung bekommen und das wars! Soweit ich weis genau im Kreuz! wenn man Ihm fragt wie die Schmerzen sind! sagt er das die schmerzen von der Tiefe kommen! Schmerztyp kann er nicht beschreiben! er sagt unterschiedlich manchmal soll es sogar jucken aber nicht äußerlich! In den Letzten Jahren kommen noch die Kopfschmerzen dazu!

0
@favorita

Der Atlas ist der Oberste Wirbelknochen auf dem Rückrad und wenn der schief sitzt verschiebt sich der Ganze Rücken. Ich denke DU hast keine Ahnung von der Matherie!!!favorita

0
@tinimini

was der atlas ist weiß ich und das ist mein job, nur so nebenbei bemerkt. einen derartigen fall nur zum chiropraktiker zu schicken ist grob fahrlässig

0
@tinimini

nein leider nicht! Soll Rückenskelett etwas krum sein! da er aber andauernd von schmerzen plagt sagen die ärzte es kann nicht davon kommen! das man nur schmerzen hat!

0
@tinimini

ja! der Rechte bein soll mindestens 2 cm länger sein! becken schiefstand hat er auch! dadurch hat er auf der linken seite verschleiß!

0
@verreisterNutzer

das problem bei diesem jungen liegt nicht an den rückenschmerzen - chronifiziert bis dorthinaus, medikamentenabusus, psychische entgleisung - das hat mit "normalen rückenschmerzen" die man so im normalfall bei vielen patienten sieht nichts zu tun. ich sehe das fast täglich, deshalb brennt mir der hut wenn ich lese "zum chiropraktiker gehen" - damit ist solchen patienten leider nicht geholfen, die brauchen einen komplett anderen ansatz, ich schätze die arbeit von chiropraktikern u. ä. sehr, aber gerade diese art von anlaufstelle bringt derartige "fälle" wie den bruder nur noch weiter in die neverending-spirale

0
@favorita

Und was bleibt uns jetzt? wie können wir ihm jetzt helfen! könnte man da ggf. einen unabhängigen gutachten machen lassen wo ein arzt bescheinigen kann das er nicht mehr der alte sein kann alle wegen den medis? wenn ja wo am besten! wir sind echt verzweifellt! alleine das wir auch die ganzen jahre alles gnz normal gesehen haben!

0
@favorita

Zur Info.Das er auch anders behandelt werden muß ist klar, die ganzen Gifte müssen aus dem Körper raus und drum muß er in eine Entgiftung, aber ich bleibe dabei das er sich den Atlass justieren lassen sollte, Oft sind das die Auslöser für viele andere Krankheiten und Begleiterscheinungen. Das wird ihm ja nur helfen ,wenn er wieder gerade wirt, da sollte man zu erst ansetzen, alles andere kommt danach, und der Atlass gehört öfter Justiert und nicht nur ein mal.Sonnst sind das nur Geldabschneider die das ein mal machen. Die haben keine Ahnung.

0
@verreisterNutzer

warum ist er in der türkei, seid ihr türken daß er sich da länger aufhalten kann? was die rechtliche lage betriff - da müßt ihr euch unbedingt eine profesionelle meinung einholen. davon hab ich echt keine ahnung - natürlich könnt ihr ein ärztliches gutachten erstellen lassen, laßt euch beraten

0
@verreisterNutzer

Zur Info. Es ist mit Rückenschmerzen angefangen, und die Medikamente wurden immer mehr, das ist normal, da der Körper sich an die Dosen gewöhnt und dann immer mehr braucht So ist er in den Teufelskreis geraten.Die Kopfschmerzen können vom Rücken herrühren,wenn dieser durch den Schiefstand nicht richtig abfedert, können aber auch durch die Medikamente selber verursacht werden.Das raus zu finden ist oft nicht einfach.Ich wünsche euch viel Erfolg bei der weiteren Behandlung, Wäre sinnfoll sich noch im I.Nett nach folgen und Begleiterscheinungen von Rückenschmerzen weiter zu informieren. da oft Ärzte beruflich keine Zeit haben sich weiter zu bilden und nicht immer auf dem neuesten Stand sind. Damit will ich keinen Angreifen, aber heutzutage ist es leider so, das Zeit Geld ist und Weiterbildungen kosten, und dann kann man nichts verdienen, und die Private Zeit ist dann auch wider weniger.

0

er gehört meiner meinung nach in eine stationäre psychosomatische klinik! 40 tabletten ibuprofen täglich, hab ich das richtig gelesen????????

Wöchentlich manchmal mehr manchmal weniger! also 50 er Paket hat er in der Woche mit sicherheit leer!!!

0
@verreisterNutzer

dein bruder hat außer unkontrollierter medikamenteneinnahme (ibuprofen 500 mg gibts eigentlich gar nicht ;-) noch ganz andere probleme. er soll sich dringend in behandlung begeben!!!

0
@favorita

sorry die 400mg und die ärztin soll ihm gesagt haben das er gleich zwei aufeinmal nehmen soll wenn er kopfschmerzen hat! weil die 800mg tabletten irgendwie verschreibungspflichtig sind hat sie ihm auf den idee gebracht! wir s´wissen echt nicht mehr weiter! als die familie werden wir alle hinter ihm stehen! auch wenn er flüchtig ist! denn jeder Mensch verdient ein chance!

0

Was möchtest Du wissen?