Können Marienkäfer Menschen beißen?

 - (beißen, Marienkäfer)

18 Antworten

ja, tun sie... und es kann ganz ehrlich weh tun... aber nur solange sie beißen, keine nachwirkungen... ich habe so ein halbzahmes ding, dass mich seit wochen immer wieder besucht, gebissen hat der schon öfter, da sehe ich dann zu, dass ich ihn loswerde... aber meistens ist er ganz lieb... fühlt sich son bisschen an, wie bei ameisen, aber ich habe gerade ganz deutlich gesehen, wie er sein kleines mäulchen bei mir in die hand gerammt hat ;-)

Und ob Marienkäfer beissen können, und nicht nur Blattläuse sondern auch Menschen, ich bezeichne mich nicht als dünnhäutig:-)) Es war kein Problem durch meine Haut zu kommen. Der Biss erfolgte auf der innenseite des Unterarms. Es ist nach 3 Stunden noch als roter Punkt mit einer kleinen Schwellung zu sehen, Bei Bedarf stell ich ein Foto zu verfügung.

Viele Grüße

Akustikmolsch

Zumindest die eingewanderte Art beißt und wirklich so dass zumindest ich(mein System) reagiert. Mit Rötung und Schwellung. Außerdem tut es stärker weh als bei Wespen. Nicht so schlimm als bei bremsen.(Breemma) -)

nein .. ihre beisswerkzeuge können nichtmal die obere hautschicht durchdringen ... nur wenn du ne blattlaus bist hast du schlechte karten

Ihre Beißwerkzeuge reichen gerade dafür um Blattläuse zu fressen. Durch die dicke Haut beim Menschen, würden sie sicher nicht kommen.

Ich habe noch nicht gehört, dass ein Mensch von einem Marienkäfer angegriffen wurde. :D

Was möchtest Du wissen?