Können magenschmerzen und schlechte verdauung von cola redbull usw kommen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, die Beschwerden können von solchen Getränken kommen, Du musst ja nur mal die Inhaltsstoffe lesen. Gerade der Süßstoff Aspartam (Red Bullin der zuckerfreien Variante) ist äußerst umstritten und wird als gesundheitlich bedenklich angesehen. Trinkst Du die zuckerhaltigen Getränke, nimmst Du allein beim Genuss von einemLiter Cola ca. 40 Stück Würfelzucker zu Dir. Wasser trinken ist da in jeder Beziehung wirklich gesünder. Vielleicht hats Du Dir aber auchen ein Magen-Darm-Virus eingefangen. Sollten die Beschwerden am dritten Tag nicht verschwinden, solltest Du Deinen Hausarzt aufsuchen.

ja cola verstopft total mit red bull kann ich nicht sagen aber kann ich mir schon vorstellen. das mit dem wasser ist ne gute idee und ich würde an deiner stelle einen spaziergang oder so machen dast du die verdauung ankurbelst. ansonsten irgendwelche darmtropfen und in zukunft einfach nicht mehr soviel von den beiden sachen dann ersparst du dir das bauchzwicken.

lg

obwohl das schon ein ganz schoen gefaehrlicher drogenmix ist, dies hoert sich eher nach Verstopfung an, heute schon was gegessen? wenn nicht, einfach mal was nachschieben

JA! Cola und Red Bull können den Magen angreifen, und zwar richtig! Trink besser Tee, aber keinen Früchtetee!

Ja selbstverständlich kann das deinem Magen schaden. Die Cola in Verbindung mit der Bullenplörre kann nicht gut sein.

Was auch hilft, Olivenöl mit hochdosierten Essig mischen und dann ein Becher davon trinken.

cola kann den magen ganz schön durcheinander bringen

trink wasser. chill mal n bischen (relaxte stellung. nicht den magen einklemmen)

Was möchtest Du wissen?