Können Magenkrämpfe durch Milch entstehen?

10 Antworten

Für mich klingt deine Beschreibung stark nach Laktoseintolleranz. Aber das ist kein Problem. Das Stichwort, das dir weiterhilft heisst: "vegan" :) Veganer essen zudem keine Eier und Fleisch, aber die Produkte sind alle für dich bestens geeignet! Es gibt mittlerweile für nahezu alles einen ersatz: Soja-Sahne beim EDEKA, Sojadrink z.B. beim Aldi Nord(mit Vanille sehr lecker zum so trinken, backen usw. "Natur" schmeckt so nicht, ist aber zum kochen und backen wunderbar geeignet), Reismilch, Hafermilch usw. Die Moseroth-Schkolade vom Aldi ist übrigens auch teilweise Vegan :) Guck dir doch mal die Produktliste auf Rezeptefuchs.de an. Hier findest du etliche Fertigprodukte, von denen du nie erwartet hättest, dass keine Milch enthalten ist. Zudem findest du dort auch reichlich Rezepte. Auch Chefkoch.de hat viele vegane Rezepte. Du wirst merken, dass auch Veganer Schokocremetorte, Zazicki, Mousse au chokolat, Muffins, Pfannkuchen, Sahnesauce, Pudding ect. essen können... Ich hänge dir noch ein Video an, in dem du sehen kannst, dass Vegane Ernährung nicht heisst nur an Möhrchen zu lutschen ;)

http://www.youtube.com/watch?v=aH6RpZDeuPQ

Falls ich es haben sollte, habe ich ein großes Problem, da ich unter einer starken Sojaallergie leide...

0
@naschkaetzchen

Ok, dann fällt wiederum vieles weg- aber unmöglich ist das auch nicht. Es gibt z.B. Hafersahne, Hafermilch, Reismilch usw...

0

Wenn du Milch und Milchprodukte gekühlt trinkst/isst, können schon Magenprobleme entstehen.

Ja es kann sein das du eine Lactose-Allergie hast, lass dich mal testen. Dann reagierst du auf den Milchzucker empfindlich.

Bin ich Laktose intolerant (Hilfe!)?

Hallo, Ich habe seit Dienstag​ Abend Bauchschmerzen gehabt weshalb ich Mittwoch Abend beim Arzt war (waren echt starke Bauchschmerzen!) Der hat dann gemeint dass mein Darm sehr voll mit Stuhl sei, konnte mir aber nicht sagen warum. Ich war dann am Donnerstag zum ersten Mal seit 2 Tagen auf Toilette und hatte Durchfall, jedoch ist es etwas komisch weil ich nur total selten auf Toilette muss obwohl ich merke dass mein Darm voller Stuhl ist und dann ist es Durchfall, das ist ja eigentlich widersprüchlich weil Durchfall und Verstopfung keinen Sinn zusammen ergeben. Jedenfalls wurde es gestern besser und der Stuhl war nicht mehr flüssig sondern fast normal, weswegen ich heute wieder Milch trinken wollte (War nur ein bisschen Milch und Joghurt, bei anderem essen bekommen ich auch kurz wieder Bauchschmerzen aber nicht so stark) (Habe gehört man soll während Durchfall keine trinken, habe es deswegen nicht gemacht) und habe direkt wieder Bauchschmerzen bekommen.. die legen sich zwar gerade wieder, knapp 15 Minuten danach aber trotzdem würde ich gerne wissen, ob das alles vielleicht etwas mit Laktoseintoleranz zu tun haben könnte? Und ergibt das denn Sinn wenn ich jetzt 6 Tage keine Milchprodukte gegessen habe und trotzdem die ganze Zeit Durchfall hatte Danke und bitte antworten!! 

...zur Frage

Was macht länger satt?

Was macht länger satt ? Müsli mit Joghurt oder Müsli mit Milch ?

...zur Frage

Pickel wegen Milch? Was kann man für Milch ersetzen?

Der Arzt hat mir gesagt, dass ich von Milch Pickel bekommen. Aber wieso eigentlich ? Mein Frühstück besteht aus Milch bzw Joghurt und Müsli. Ohne Milch bzw Joghurt kann ich nicht in den Tag starten und Frühstück ist wichtig, und deshalb würde ich nicht drauf verzichten. Was kann ich für Milch bzw Joghurt ersetzen ? Wo ich auch weiß, dass ich keine Pickel bekommen!! und wieso macht die Milch denn Pickel ?! ):

...zur Frage

Kennt ihr leckere Müsli Rezepte mit Milch und Joghurt?

Hey kennt einer von euch leckere Müsli Rezepte? Also ich meine solche wo man Joghurt, Milch und zB. Haferflocken zusammen mischt. Ich weis das man das " frei Schnauze" zusammen mischen kann, aber ich bin immer so unkreativ was sowas angeht. Also hat einer von euch leckere Rezepte? :)

...zur Frage

Totale Magenkrämpfe bitte um Hilfe 😪

Hallo liebe Community, Gestern hatte ich den ganzen Tag totale Krämpfe in meinem Magen, es hat sich manchmal wirklich angefühlt als würde mein Magen zerreißen, habe dann ab 15 Uhr nichts mehr gegessen und gegen halb zwei nachts haben sich die Krämpfe zur Übelkeit entwickelt und ich musste erbrechen. Als ich dann heut morgen aufgewacht bin war alles wieder ok und ich dachte ich hatte nur was schlechtes gegessen. Habe mir dann heut morgen 1 Brot gemacht und einen halben Joghurt gegessen, dann kamen die Krämpfe direkt wieder und sie wurden immer schlimmer, nach 5 min hörten sie wieder auf. Ich trau mich garnicht mehr was zu essen weil ich denke das die Krämpfe dann wieder kommen was kann das sein?? 😢

...zur Frage

Dauerhafte Bauchschmerzen durch Unverträglichkeit auf bestimmte tierische Produkte?

Hey, vor einiger Zeit hatte ich mindestens über ein halbes Jahr täglich Bauchschmerzen, die oftmals mit Übelkeit und teilweise auch mit Erbrechen und Durchfall zusammenhingen. Da weder mein Hausarzt, noch mein Gynäkologe etwas feststellen konnten, bestand der Verdacht  darauf, dass ich die Pille nicht vertrage. Also setzte ich sie ab und hatte prompt ein halbes Jahr Ruhe.

Nun hab ich die Beschwerden seid ein paar Tagen wieder. Dies fing an, als ich nach längerer Zeit mal wieder gekochtes Ei gegessen hatte. Seitdem allerdings nicht mehr und trotzdem halten die Beschwerden an. 

Dazu muss ich noch sagen, dass ich mich seid rund 8 Jahren vegetarisch ernähre, zwischenzeitlich auch 2 Jahre vegan, was alles nichts geändert hat. Ich vertrage außerdem keine Sahne, was sich durch Magenkrämpfe und Übelkeit äußert. Milch, Joghurt, Quark ect. ist kein Problem.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder weiß evt. woran das liegen könnte?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?