Können Männer ''morgens'' länger bzw. sind sie besser?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Männer stellen sich beim ersten Mal mit einer neuen Freundin auch nicht immer so geschickt an, so geht es mir jedenfalls manchmal. grins

Ich möchte jetzt eine Frau wirklich nicht mit einem neuen Auto vergleichen, an dem man noch nicht alle Schalter kennt und bei dem man nicht weiß, wie es im Grenzbereich reagiert, aber gewisse Parallelen sind da durchaus nicht zu leugnen. ;)

Also warte ab, vielleicht wird es ja in Zukunft auch abends lustig bei euch, ansonsten nimm ihn halt jeden Morgen ran.

Es könnte übrigens auch an dir liegen, auch ne Möglichkeit.

Von mir hast du ein Daumen hoch.. ;-)

Wundervoller Quervergleich =))

0

Danke für den Stern.

0

Was willst du jetzt wissen? Alle sind unterschiedlich. Ich kann dir jetzt nur sagen, dass ich am Abend länger kann, glaub aber nicht dass dir das irgendwie weiterhilft.

Das erste Mal ist meistens nicht so toll, weil zuviele Gedanken und Erwartungen eine Rolle spielen. Wenn sich das Ganze erst mal einpendelt, geht es besser und man ist auch mit mehr Übung besser aufeinander eingestellt. Es stimmt aber, dass Männer morgens länger können, weil der Ständer nicht aus Geilheit entsteht. Da ist mann dann erst mal unempfindlicher.

Testosteron: Das Sexualhormon des Mannes

Der Testosteronspiegel schwankt im Laufe des Tages. Abends zwischen 18 und 22 Uhr sind die Werte am niedrigsten, am Morgen am höchsten. Ausdruck dieser Höchstwerte ist die morgendliche Erektion. „In der Männermedizin gilt: Morgenstund´ hat Gold im Mund. Leider widerspricht unser gesellschaftlicher Tagesablauf dem natürlichen Zyklus. Anstatt am Morgen um 8 Uhr den Überfluss an Testosteron zu nützen und Sexualität auszuüben, eilen wir in die Arbeit. Am Abend, wenn die Hormone am niedrigsten Stand sind, ist man dann nicht mehr in der Stimmung oder in der Lage dazu.

Wie heißt es so schön:

Hart ist der Schwanz der Biberratte, noch härter ist die Morgenlatte.

0

Das liegt daran das die sexuelle Erregbarkeit abends am größten ist, d.h. er ist geil auf dich und hat die "meiste Lust", dementsprechend kürzer ist der Sex. Am morgen ist dann die Tiefphase wo wir am wenigsten erregbar sind, deshalb auch länger bis zum Höhepunkt brauchen ;)

Was möchtest Du wissen?