Können Männer besser Gefühle verdrängen als Frauen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Definitiv nein. 

Tatsächlich werden schon Babys mit Liebesentzug als Existenzbedrohung bestraft wenn sie männlich sind und Gefühle zeigen. Dadurch entsteht natürlich und nachvollziehbar eine tiefgreifende Prägung. 

Prägung aber sollte niemals mit Geschlechtsbezogenheit verwechselt werden. Die genannte Art der Prägung wird weltweit in Fachkreisen immer häufiger als Folter bezeichnet. 

Gehen wir davon aus dass diese tiefgreifende Prägung / Folter mehrheitlich durch Frauen ausgeführt wird

stellt sich infolgedessen die Frage ob hier nicht Frauen versuchen das andere Geschlecht auf ihr Gefühlsniveau zu zwingen. 

Das ist immerhin auch mal einen Gedanken oder zwei wert wenn Du mich fragst.

Gehen wir dann grundsätzlich von einer Wesenssteuerung von 100% aus wären hier schon mal mindestens 40% abzuziehen die definitiv nicht dem männlichen Geschlecht als solches angelastet werden können.

Dann macht es durchaus Sinn sich neuerer - nicht mehr neuester - wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Erforschung des menschlichen Genoms zuzuwenden. Hier sind durchaus geschlechtsbezogene Besonderheiten feststellbar. 

ABER

der genetisch gesteuerte Gefühlsbereich gehört definitiv nicht dazu. - Sollte einem Menschen ein wissenschaftlicher Nachweis bekannt sein der zu einem anderen Ergebnis kommt freue ich mich selbstverständlich über entsprechende Information über die Quelle.

Dem Genom wird durchschnittlich eine Steuerungsfunktion im Wert von 33% zugeordnet.

Verbleiben 27% von 100. 

Lasse mich diese ein wenig näher betrachten:

Kein Mensch lebt auf einer einsamen Insel. Gesellschaft beeinflusst auch dann wenn sie vom Individuum nicht als beeinflussend wahrgenommen wird. 

Bezogen auf die Erwachsenenwelt gehen Fachmenschen verschiedenster mit der Thematik befasster Fachbereiche davon aus dass nur 15% aller sexuell strafbaren Handlungen zur Anzeige gebracht werden. In der Regel sind die Frauen die Opfer.

Im Umkehrschluss ergibt sich aus dieser Tatsache:

85% der Frauen dulden zumindest sexuell strafbare Handlungen.

Dass Sexualität und Gefühle immer im Zusammenhang und gegenseitigen Einfluss zu betrachten sind lässt sich in Fachliteratur mehrerer Fachbereiche begründet nachlesen. 

Nein. Ich wüsste keine Zahl die jetzt genannt werden könnte welche hier als rein in Männerverantwortung liegende Ursache heraus gerechnet werden könnte. 

Denn tatsächlich ist unserer Gesellschaft eine wissenschaftliche Basis zu erarbeiten kaum Geld wert. 

Hallo, 

das kann man nicht pauschal beantworten. Wenn jemand richtig stark verliebt ist oder man vielleicht schon von Liebe sprechen kann und der Partner trennt sich von einem, dann ist es immer schwer zu verarbeiten. Egal, ob der Verlassene ein Junge oder ein Mädchen ist. Es kann nur sein, dass anders mit dem Schmerz umgegangen wird bzw Jungs auch manchmal lieber verdrängen als leiden. 

LG 

Ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Im Allgemeinen neigen Männer dazu vor Gefühlen zu fliehen und negative Gefühle durch positive neue zu ersetzen. Allerdings eher allgemein, auch Männer sind unterschiedlich. Jeder geht mit Liebeskummer anders um.

Kommt immer auch drauf an, wer bei einer Trennung oder einer Abfuhr oder nicht erwiderter Gefühle schon gedanklich damit abgeschlossen hat.

Es ist nicht so kennste einen kennste alle.

Ja, das geht bei Männern viel leichter! Selbst wenn sie richtig intensiv verliebt sind, ist es ein leichtes für sie, dieses zu unterdrücken und zu verbergen. Sie schaffen es sogar, jahrelang mit dir Kontakt zu halten ohne das du überhaupt auf die Idee kommst, das er Gefühle für dich haben könnte. Nach einer Trennung sind sie nur traurig, weil ihnen nicht einfällt, wie sie alleine die Rate fürs Haus wuppen sollen und sie haben Angst, das sie vielleicht lange auf Sex warten müssen. Aber sie haben nicht diesen Kummer wie wir!

Jein, aber sie können allgemein  Gefühle besser verdrängen, da stimme ich zu!

nach meiner Erfahrung nein- Männer können aber oftmals besser ihre Gefühle nach außen verbergen, wohingegen viele Frauen eher dazu neigen diese bewusst oder auch unbewusst nach außen zu tragen.

Der Unterschied zwischen den einzelnen Menschen ist größer als der zwischen den Geschlechtern.

Hallo,

Ja, Männer können bessere Gefühle verdrängen als Frauen. Frauen sind von Natur aus emotionaler. Männer wollen einfach nur Sex, denen geht es nicht so sehr um Gefühle.

MfG

Steven Armstrong

Nein, man sagt immer, dass es genau umgekehrt ist.

Im Verdrängen vermutlich nicht, aber im Verstecken :D

Ich hatte irgendwie immer das Gefühl, dass es umgekehrt ist..

Was möchtest Du wissen?