Können Männer auch zum "Frauenarzt" gehen? Falls man sich mal untenrum verletzt hat wo soll man da hingehen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Solltest du zu deiner "sonstigen Ausstattung" auch noch über Gebärmutter, Eierstöcke, Vagina verfügen, würde sich ganz sicher jeder Frauenarzt über deinen Besuch freuen.

Ansonsten solltest du zum Hausarzt gehen, der das Problem begutachtet und dir entweder etwas verschreibt oder dich weiter überweist, z.B. an den Urologen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Urologen natürlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist dann der Urologe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst mal zum Hausarzt. Entweder kann der helfen oder er überweist an einen Urologen, denn das sind die Fachleute für die Wasserwerke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu deinem Hausarzt, ganz einfach 😄

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu einem Urologen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Urologen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Männer gehen dann zu einem Urologen ;)

Lg, MinnieMaus4000

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

technisch gesehen ist das Pendant der Androloge, aber die gibts kaum. Geh im zweifelsfall zum Urologen. Die sind eigentlich auf Störungen des harnsystems spezialisiert, aber behandeln auch wegen geschlechtlichen Problemen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

urologen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erste Hilfe leisten muss jeder. Auch der Frauenarzt bei einem Mann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?