Können mich meine Mitbewohner zwingen, die Miete trotz Kündigung zu zahlen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Frage ist, ob du überhaupt wirksam kündigen konntest. Wenn das nicht der Fall ist, wirst du deinen Mitbewohnern den schaden ersetzen müssen. Wenn sie einen Anwalt einschalten, wird dieser einen Mahnbescheid erlassen. Wenn du darauf nicht reagierst, kommt der Vollstreckungsbescheid. Danach können sie dann 30 Jahre bei dir pfänden.

irgendwann willst du ja sicher mal Geld verdienen.

Kommentar von Shanari88
02.06.2016, 22:38

das ist halt die Frage
Dadurch das jeder einen Nachmietervertrag hat und wenn dies als Einzelmietvertrag gilt, dann ja.

das ist halt nun die Frage :(

er hat in einer EMail geschrieben, ich soll das Zimmer ohne Schäden verlassen. Gilt das dann als wirksam? Wenn er als Vermieter damit einverstanden ist (und evt bei meinen Mitbewohnern das Geld für mein WG Zimmer verlangt) ohne das meine Mitbewohner ihr OK dazu geben.

0

Was möchtest Du wissen?