Können lose Orangenschalen noch schimmeln??

4 Antworten

Die Sache ist nicht so ganz einfach zu beantworten, da das Wachstum von Mikroorganismen und damit auch von Schimmel von der sogenannten Wasseraktivität eines Lebensmittels, dem aw-Wert abhängig ist. Darunter versteht man den Gehalt an verfügbarem Wasser. Und dieser ist nicht gleich der Restfeuchte, also dem analytischen Wassergehalt. Unterschiedliche Mikroorganismen haben unterschiedliche Ansprüche bezüglich des aw-Wertes.

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass Orangenschalen, die im Backofen bei knapp 100 °C einige Stunden getrocknet wurden, keine ausreichende Wasseraktivität für mikrobiologische Wachstum aufweisen sollten. Wenn sie unter Umgebungsbedingungen und bei hoher relativer Luftfeuchtigkeit getrocknet wurden, ist eine Beurteilung schwierig. Vor einer ausreichenden Wasserreduktion ist ein Wachstum von Schimmel natürlich immer möglich.

https://de.wikipedia.org/wiki/Aw-Wert

Wenn sie vertrocknet sind, fehlt die notwendige Feuchtigkeit für Schimmel. Selbst wenn Schimmel drauf ist, ist er inaktiv. Könnte aber durch die Wohnung fliegen und durch Feuchtigkeit wieder aktiviert werden.

Wenns feucht genug ist, können die auch schimmeln

die Antwort ist ja

Was möchtest Du wissen?