Können “Lernbehinderte“ sich so viel anstrengen, wie sie wollen & es bringt nichts oder bringt es doch was?

9 Antworten

Jeder kann etwas dazu lernen, die Kunst ist es die Talente zu erkennen und zu wecken. Viele mit Leseschwäche sind z.B. in Mathe gut. Wer schlecht in Mathe ist kann trotzdem ein guter Handwerker sein.

Die meisten strengen sich sehr an, zumal sie wissen wo ihre Handycaps liegen. Wenn sie aber keine Anerkennung kriegen und ihre (tw. geringen) Erfolge auch noch runter geredet werden, geben auch manche auf.

Diese Leute brauchen nicht nur Lehrer sondern auch Freunde mit viel Geduld, damit sie Wissen das sich ihre Anstrengungen lohnen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es ist wie bei nichtlernbehinderten: die einen können es nicht, die anderen strengen sich nicht genug an.

Lernbehindert heißt aber nicht grundsätzlich lernunfähig. Manchmal liegt es auch einfach an der Strategie wie derjenige lernen soll.

Wenn es da zu sture Strukturen gibt bleiben nunmal Menschen auf der strecke die andere Strukturen benötigen.

Es liegt also manchmal auch am Lehrer/Lehrplan daß jemand etwas nicht lernen kann.

Es gibt halt eher selten nur eine Ursache für komplexe Angelegenheiten.

warehouse14

Das kannst du dir echt vorstellen, wie bei einem zum Beispiel Sehbehindertem (nicht blindem) oder einem gehbehinderten: Diese können sich noch so anstrengen, sie werden nie an die Leistung gesunder Leute rankommen.

Das schlimme ist nur, bei denen wird das akzeptiert, dass sie eben so sind. Bei Lernbehinderten ist das oft leider anders.

Es ist ja schön und gut, dass du das Wort vermeiden willst, aber auch das trägt dazu bei, dass diese Leute als doof, dumm, gelten.

Warum nicht die Sache beim namen nennen?

Du verwendest den Begriff "Lernbehinderte".es ist ein weitläufiger Begriff.Auf welche Gruppe Lernbehinderter beziehst du deine Frage,Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen,sehbehinderte Menschen oder geistig Behinderte etc.

Ich denke jeder hat Fähigkeiten und Fertigkeiten,die es würdig sind gefördert zu werden.Egal ob er/sie "Lernbehindert" ist oder nicht.

Das ist wie bei Gehbehinderten. Manche tun nur so, weil sie zu faul sind, andere Können nicht, und wieder andere tun sich unglaublich schwer, strengen sich an, sind aber langsamer und brauchen besondere Unterstützung.

Was möchtest Du wissen?