Können Leberflecke einfach so abfallen (oder war es doch ein Schokoladenkrümel)?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, Leberflecken fallen nicht einfach so ab.

Wenn dir die Stelle nicht als Leberfleck bekannt war, was sich stark danach anhört: Du hast dich beim letzten Kampf irgendwo geratscht (Kampfspuren/mit deinem Kater zu intensiv geschmust?), das war ganz einfach eine Kruste.

Die ist nun abgefallen und drunter ist neue (helle) Haut.

Nur ruhig bleiben, alles ist gut!

Der Arzt hält es für eine kleine Alterswarze (in meinem Alter!), die sich gelöst hat. Sollte mir was auffallen, schreibt er mir eine Überweisung für den Hautarzt.

Aber Schorf kann natürlich auch sein. Mich zapfen regelmäßig Blutsauger an (nein, nicht Edward aus Twilight!).

1
@Buchfink

Wenn man altklug ist, muss man sich nicht gleich Alterswarzen anschaffen, meinst du nicht, dass du ein wenig übertreibst?!

Kleiner Scherz! Auch junge Menschen können Alterswarzen bekommen. Nur, dass die von selbst abfallen ist mir neu, gewöhnlich muss man dafür sogar Geld bezahlen.

Nun gut, so oder anders, scheint es, dass du durchkommst! ;-)

Danke für die Besternung! :-)

1
@Buchfink

Da kann ich Dir einen prima Tipp geben. Ich sage nur Guppys grins

0
@erweh

Der Tipp ist natürlich für den Finken, wg der Mücken.

0

Du solltest das trotzdem schleunigst untersuchen lassen, das kann kein normaler Zustand sein

Könnte es sich um eine Zecke gehandelt haben, die tagelang (daher die helle Stelle) vergeblich versucht hat, durch Deine zähe Haut zu stechen? Heute ist sie dann einfach vor Erschöpfung abgefallen...

Der Arzt hält es für eine kleine Alterswarze (in meinem Alter!), die sich gelöst hat. Sollte mir was auffallen, schreibt er mir eine Überweisung für den Hautarzt.

1
@Buchfink

Alterswarze, also echt! Das würde ich aber nicht auf mir sitzen lassen und mal eine zweite Meinung einholen!

2
@icke01

Die wären (laut Onkel Doc) auch bei jüngerem Publikum gar nicht mal so selten. Zumal es eher ein kleiner Fleck war...

0
@Buchfink

Das kommt nur bei Dir doppelt, kannst mal sehen, wie wichtig Deine Kommentare sind. ;-)

Dann sei einfach froh, dass der Fleck weg ist und hoffe, dass der Hautarzt nicht nötig ist.

2

Können Leberflecken einfach so abfallen?

Also einer Freundin von mir ist das jetzt schon das zweite Mal passiert. Sie hatte immer einen großen, dicken Leberfleck auf dem Rücken, der ab und zu schwarz wurde und blutete. Der Hausarzt hat dazu nichts gesagt. Irgendwann war ihr T-shirt voller Blut und als wir nachgesehen haben, war der Fleck weg. Abgefallen. Es blieb nicht mal ne Narbe oder so. Und dasselbe jetzt an ihrem Arm. Sie hatte einen leichten Sonnenbrand, da hat ihr kleiner Leberfleck geblutet und ist verkrustet und irgendwann abgefallen.

Kann so etwas gefährlich sein? Ist das normal?

...zur Frage

Leberfleck am Penis &6)?

Hallo
Ich habe schon seit Jahren einen ganz kleinen Leberfleck am Penis. Der hat weder mich, noch andere gestört :-)
Allerdings sind das jetzt plötzlich drei geworden. Irgendwie macht mir das bisschen Sorgen. Vor allem weil man ja immer sagt, dass neue Leberflecke Anzeichen auf Krebs sein können. Bei welchem Arzt würde ich das zeigen? Urologen?
Danke euch :-)
Liebe Grüsse
Jonas

...zur Frage

Leukämie Verdacht...

Hallo,

ich ( W. 25) mache mich seit 2 Tagen total irre. Ich habe seit ca. 2 Wochen einen neuen "Leberfleck" an einer sehr empfindlichen Stelle (Schambereich). Anfangs habe ich mir nichts dabei gedacht, habe mehr an eine verstopfte Talkdrüse gedacht - und ging davon aus dass es sich von selber erledigt.

Nachdem ein Ausdrücken überhaupt nichts gebracht hat, (etwas Wundsekret trat aus), ausser dass es danach schmerzte und sehr empfindlich war, fing ich an mir Sorgen zu machen.

Nach genauer Betrachtung fand ich einen weiteren neuen kleinen "Leberfleck" unweit des Anderen.

Ich habe seit ca. 1 Woche starke körperliche Beschwerden und musste mich jetzt sogar Krankschreiben lassen. Ich fühle mich matt und habe sobald ich stehe ein starkes Schwindelgefühl. Wenn ich mich dann nicht bald setze wird aus dem Schwindelgefühl eine Übelkeit. In der Bauchgegend habe ich ein starkes Druckgefühl.

Ich war gestern beim Arzt und dieser hat mir eine Infektion diagnostiziert. Ich hatte beim Arzt allerdings vergessen die "Leberflecken" zu ewähnen.

Nach eigener Recherche im World wide Web, (ja, sowas sollte man eigentlich nicht tun) fand ich eine seriöse Seite die die Symptome von Leukämie aufzeigte. Fast alle treffen zu...

Ich weiß jetzt nicht zu welchem Arzt ich gehen soll. Frauenarzt, Hautarzt oder nochmal zum Hausarzt? Und kann so ein Leukämie-Fleck über Nacht wuchern, bzw. entstehen?

Kurz noch zur Beschreibung des "Flecks":

Er ist Schwarz-Grau-Rötlich, steht ab wie ein Leberfleck aber wenn man ihn drückt spürt man das er härter ist und dass er unter der Haut sitzt. Beim drauf rumdrücken wurde er knallrot und tat danach weh. Drumherum ist keine Verfärbung zu erkennen.

Bitte keine: Geh zum Arzt Texte, das habe ich eh vor. Die Frage ist nur ob "Leukämische-Flecken" über Nacht auftauchen können und zu welchem Arzt ich jetzt am besten gehe.

Ich bin dankbar für jede ernst gemeinte Antwort.

...zur Frage

hat es was zu bedeuten wenn leberflecken mehr werden?

habe seit einigen jahren beobachtet das meine leberflecken immer mehr werden. besonders jeden sommer bzw frühling. ist nichts aussergewöhnliches nur hellbraune punkte und die bleiben auch im winter. kann es etwas gefährliches sein oder normal wie sommersprossen(hab im gesicht und so keine) ? 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?