Können kleine Hämorrhoide von alleine sich zurückbilden oder gibt es Hausmittel?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gesunde Ernährung, bessere Hygiene und nicht zu wenig bzw. genügend Wärme für den Po und es sollte keine Probleme mehr machen.

Es gibt super viele Salben, die Hämorrhoiden
lindern können. Ich war einfach nie so begeistert von den diversen Salben, aber
das muss jeder einfach selbst ausprobieren. Mir hat auf jeden Fall immer bei
leichten "Hämorrhoidenbefall" die richtige Haltung für die tägliche
Entleerung ganz besonders geholfen. Einfach die "Hocke" einnehmen,
weil in dieser Sitzposition muss nicht gepresst werden. Das empfinde ich immer
als sehr angenehm. Für meine tägliche Darmentleerung verwende ich einfach einen
Toilettenhocker, auf dem meine Füße Platz finden. Das ist durchaus bequemer als
sich einfach so in die Hocke zu setzen. Wenn der Knubbel sich vergrößern sollte
und es mit Schmerzen verbunden ist, dann würde ich auch einen Arzt nicht
scheuen. VG

Es gibt eine Salbe die heisst Voltaren. Wenn du davon etwas draufschmierst wird es anfangs etwas brennen. Dann nimm noch irgendeine andere Salbe und behandle die Stelle auch noch damit. Jetzt wird sich alles schnell beruhigen und du hast den ganzen Tag Ruhe.

Wahrscheinlich bist du übersäuert, und die Säure hockt jetzt genau in diese empfindliche Stelle, bis sie neutralisiert ist und ausgeschieden werden kann.

Fleisch, Kaffee, Alkohol bringen viel Säure in den Körper hinein. Das Ausscheiden braucht wie gesagt seine Zeit. Lass diese Stoffe bleiben und der Juckreiz geht für immer weg.

Gemüse und Früchte wäre besser. Google nach Uebersäuerung.


Aber davon entsteht doch normalerweise kein Knubbel oder?

0
@Limua

Die Knubel könnten Lymphknoten sein. Hier sammelt sich vieles an. Erst langsam wird das dann wieder abgegeben je nach den vorhandenen Möglichkeiten.

0

Frage wegen Hämorrhoiden

Ich habe jetzt seit einigen Tagen das Problem, dass Gewebe aus meinem After raushängt (ca. 1 cm länglich), das ich aber wieder reinschieben kann (ob es da bleibt ist allerdings eine andere Frage). Es tut nur etwas weh, wenn ich es anfasse oder zurückschiebe, sonst habe ich nicht die typischen Symptome, sprich Jucken etc. Auch beim Stuhlgang merke ich davon rein gar nichts. Es hat im Grunde auch normale Hautfarbe.

War gestern bei meiner Frauenärztin und sie meinte das sei eine Hämorrhoide. Ich soll das mit Bepanthen eincremen und regelmäßig zurückschieben. Dann würde sich das zurückbilden und nur ein bisschen Haut bleiben. Ansonsten das Üblich: auf Ernährung achten, viel trinken etc.

Hab mich jetzt hier angemeldet, in der Hoffnung, dass jemand schon mal ein ähnliches Problem hatte. Ich frage mich nämlich, ob das wirklich eine Hämorrhoide ist (befürchte allerdings ja) und vor allem wie lange das dauert, bis sich das zurückbildet und da nicht die ganze Zeit raushängt. Sprich: ab wann sollte ich nicht länger cremen und mal einen Proktologen aufsuchen?

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Art Knubbel auf der inneren Schamlippe!

Seit heute morgen habe ich starke Schmerzen im Intimbereich. Durch einige Recherchen kann ich Scheidenpilz etc vorerst ausschließen. Allerdings habe ich jetzt so einen hautfarbenen weichen Knubbel in etwa erbsengröße auf meiner inneren Schamlippe entdeckt! Ich bin erst 16, war noch nie beim Frauenarzt und hab jetzt richtig Angst! Ich hoffe mir kann jemand weiter helfen!

...zur Frage

Nach Läufigkeit dicke Zitzen bei meiner Hündin. Hausmittel?

Hallo. Meine Hundedame war nun zum ersten mal läufig. Nun hat sie noch sehr geschwollene Zitzen. Gibt es ein Hausmittel gegen die Schwellung? Habe gelesen gekühltes Kokosöl? Oder etwas anderes um eine Entzündung vorzubeugen? Bzw. muss da überhaupt was rauf?

An normalen Cremes habe ich nur Nivea, aber da bin ich mir nicht sicher.

Vielen Dank schon mal

...zur Frage

Schadet Nivea Creme den Haaren?

Ich habe mir heute Nivea Creme in die Haare gemacht hab das mal gelesen. Allerdings war das keine normale Creme sondern Nivea care. Schade ich meinen Haar jetzt?

...zur Frage

Feigensaft gegen Warzen?

Hallo,
Habe gelesen, dass der Saft frischer junger Feigen gegen Warzen helfen soll. Meine Frage ist ob jemand schon mal Erfahrungen damit gemacht hat und wie genau man das machen soll. Einfach den Saft auf die Warze schmieren? Mehrmals am Tag?
Hat sonst noch jemand Tipps gegen Warzen? Zum Beispiel Bekämpfung mit essigessenz? Klappt das?

Bitte keine Antworten wie "geh zum Arzt". Bei dem war ich bereits und er wird nicht vereisen. Er hat mit Ein Mittel verschreiben welches nichts gebracht hat und jetzt soll ich Hausmittel versuchen.

Danke !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?