Können Katzen traurig sein oder einsam?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Natürlich haben Tiere Gefühle, sie können traurig, wütend sein usw. Er hat dich wahrscheinlich vermisst... manchmal sind sie dann beleidigt und es dauert ein paar Tage bis alles wieder gut ist ;)

Ja klar. Mein Kater rastet schon vor Freude aus, wenn ich nur ein paar Stunden weg War und zurück komme.
Bei anderen Familienmitgliedern ist es ihm relativ egal aber bei mir macht er schon Rabatz, wenn ich unten die Tür aufschließe. Dann läuft er schon nervös vor der Tür auf und ab und maunzt nach mir.
Er verweigert auch Futter, wenn ich zu lange (Tage) weg bin und frisst fast nichts (nicht mal seinen Lieblingsschinken) bis ich zurück bin.

Klar können Katzen das. Sie werden zwar (insbes. von Katzenhassern) gerne als gleichgültig oder fies beschrieben. Diesen Typ Katze gibt es zwar, aber eben auch, und zwar viel öfter, die Katze die "ihren" Mensch abgöttisch liebt. Selbst dann zeigt eine Katze das anders als ein Hund, aber es ist da. Freut euch einfach aneinander, dann ist die Katze wieder happy! :-)

Was ist das für eine Frage ?! Natürlich auch Katzen haben Gefühle ! War deine Katze denn die ganze Woche alleine ?

Katzen könnnen sehr komplexe Gefühle zeigen. Nicht nur Angst, Hunger, Aggresivität usw. so wie viele andere Tiere sondern auch Stolz, beleidigt sein, neid und eben auch Trauer. Ja, deine Katze ist traurig. Oder sie ist dir beleidigt und will z.B kein Futter von dir fressen. Es klingt komisch, aber es gibt Katzen die ihren Besitzer in solchen Fällen tagelang ignorieren!

Er war bestimmt traurig. 

Katzen sind sehr viel feinfühliger,  als manche es annehmen. 

Klar.. tiere haben auch gefühle

Was möchtest Du wissen?