Können Katze und Hund sich versöhnen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die werden sie relativ schnell aneinander gewöhnen, vielleicht die ersten 2-4 Wochen nicht, aber mit der Zeit auf jeden Fall

Also pack ich die beiden dann einfach zusammen? Ich geh 3 Stunden pro Tag arbeiten, Der Hund ist das gewöhnt, ich will eben nur nicht, dass sich die 2 die Köpfe einschlagen. Mein Hund hat schonmal eine von einer Katze gebatscht bekommen und das hat etwas blutig geendet =/ Also nicht für die Katze, nur hatte er nen Kratzer auf der Nase. Ich nehm die Katze, wenn überhaupt an einem Wochenende, damit ich die 2 Erstmal im Auge behalten kann.

Also, wenn der Hund keine Probleme gegen Katzen hat, dann ist es schonMal gut. Die Katze wird sich schnell an den Hund gewöhnen und ihn wie ein ganz normales Familienmitglied behanlden. Aber frag den Bekannten ob ihr die Katzte schonMal 1 Woche auf Probe haben könnt, denn es könnte sein das der Hund sein Revier verteidigen will. Denn draußen ist ja nicht sein revier,darum hat er nicht gegen Katzen, aber im Haus, da hat unser Hund zum Beispiel etwas gegen Katzen weil er sein Revier verteidigen will.. Aber wenn der Hund sein Revier nicht verteidigen will, dann sollte das kein problem sein.

Ayuyu 07.10.2010, 17:16

Wir hatten schon mal ne fremde Katze in der Wohnung, daher weiß ich, dass ihm das nichts ausmacht :)

0

von naturaus hassen sie sich nicht, sondern misverstehen sich , da ihre körpersprache nicht übereinstimmt. Wenn der hund schon erfahrung mit katzen hat, könnte es mit ein kätzchen klappen, da es ja noch lernt. Es wird dann zum beispiel mitbekommen, daß das wedeln keine agression ist usw. Nur muß darauf geachtet werden, daß kein tier mehr zuwendung bekommt als das andere, andernfalls gibt es streit wegen eifersucht.

aber sicher doch, solange die als baby zusammen aufwachsen. die werden sogar zu den besten freunden ;)

Was möchtest Du wissen?