Können Jungs wirklich so eiskalt sein?

7 Antworten

Grundsätzlich: kommt darauf an... an sich: der normale Junge macht alles für einen Kuss oder weiterführendes.

Aber: es gibt halt auch die, denen die Art von Interaktion etwas bedeutet, und das ist heute selten, deswegen schämt man sich deswegen auch mal gerne..

Schwierig zu sagen im Endeffekt.

Tja, leider kommt das immer häufiger vor. Liegt zum Teil daran das Jungs im Alter von 12 schon angeben, was sie für "Erfahrung im Bett" haben und wie Geil das ist. Dadurch möchten Jungs auch einfach nur Sex egal wie. Dadurch stumpft sowas von die Liebe ab und man könnte schon denken, ob man als Junge oder auch Mann überhaupt noch weiß was Liebe eigentlich ist.

Letztendlich muss man versuchen uns zu durchschauen, ob wir wirklich die Person lieben oder nicht. Taten verraten aber viel, man muss sich nur auskennen.

Also wenn er solche Komplimente jedem Mädchen macht, dann ist das schonmal ein sehr schlechtes Zeichen. Vor allem wenn er dich ja angeblich ,,liebt".

Denk lieber nochmal drüber nach, ob der Typ es wirklich wert ist.

Was denkt ihr (Jungs)? Warum ist alles so kompliziert? Was fühlt er...? Was soll ich machen?

(Wiederholung..nicht wundern..) Seit fast vier Jahren liebe ich einen Jungen und ich weiss nicht, woran ich bin. Die Geschichte hab ich schon oft erzählt, aber auch wenn ich sie persönlich erzähl dauerts Stunden, weil sie einfach zu lang und zu kompliziert ist und hier sowieso nicht rein passt. Ich zähl einfach alles auf was halt JEDEN TAG so los ist.Davor sag ich aber auch noch ein paar Sachen,wie, dass wir,als er neu dazu kam, in einer Klasse waren, bis ich hauptsächlich wegen ihm, und weil meine damalige BF sich auchin ihn verliebt hat ,gemobbt wurde usw. Auch in der neuen Klasse wussten alle, während ich dann erst drei Wochen im Krankenhaus war, bescheid also davon, was los war, dass ich ihn geliebt habe, und was er fühlt.Wir beide haben eine Vergangenheit also jeweils .. und ein etwas verschiedenen Ruf(er ist eher fame..) Ich fang jz aber mal an: - er guckt mich immer mit oder ohne seinen und unseren Freunden, ob Mädels oder Jungs, an (und wie ..) es sieht zb so aus als beratschlagen sie ihn und ich werd von allen beobachtet -er macht mich eifersüchtig und ist eifersüchtig -er sucht meine Nähe - verteidigt mich (früher nicht obwohls ja wegen ihm war..) -er weiß immer alles über mich -ich, ob ich will oder nicht,alles über ihn - alle fragen mich ständig sinnlose aber irgendwie logische Sachen..-wir sind die Geschichte der Stufe -er hat viele Verehrerinnen aber spielt nur mit mir -er hat keine Freundin seit dem das ganze mit "uns" geht ... ABER:-wir waren nie zsm -er gab mir(nach dem Mobbing..) ein Korb -er hat mal eine andere geküsst -wir reden nicht mehr und schreiben auch nicht -er müsste mich doch schon längst auch vermissen usw.. (?!) Tausendes könnt ich erzählen.. Der Punkt ist aber, dass alle bescheid wissen,wirklich alle(...) ,ausser mir, was mit ihm los ist.. Ich kann aber nicht mehr. Erstmal dachte ich,ach kom,da warst du 11, vergiss ihn,(bin jz 15 und er ist 17 ) aber es geht nicht, wie denn auch, wenn ich ständig mit all dem Theater konfrontiert werd..?! Ich liebe ihn wirklich so sehr. Ausserdem,wie soll es in Zukunft (11./ 12.-klasse) weitergehen ...?! Bitte hilft mir.Ich bitte um ehrliche Meinungen&Tipps! Vor allem auch von Jungs (in unserem Alter) auch, weil ihr könnt mir ja, je nach dem was ihr denkt, vielleicht mal erklären, warum... und was ich machen soll .. Danke PS.Bitte kommt mir nicht mit "du musst mit ihm reden" oderso. Das weiss ich und es ist auch die einzige Lösung.. Aber ehrlich gesagt ist es bei mir eine Mischung aus Angst und auch aus Trotz ... Ich bin auch schon dabei so zutun, als hätte ich einen "Freund"(derjenige typ ist eingeweiht..) aber er ist sowieso wieder nur eifersüchtig, wird rot usw oder keine Ahnung was nicht alles..aber sagen was los ist, das tut er einfach nicht. Auch nicht unsere Freunde/innen. Ist echt doof,wenn es um einen selber geht, man alles dafür tun würde um es zu wissen, selbst wenns dann weh tut, und alle, sogar die besten Freunde bescheid wissen, ausser man selbst...jeden Tag...^^

...zur Frage

Ich glaube ich liebe ihn nicht, was soll ich bloß tun?

Ich bin 17(w) Vor einer Woche ca. erst hat mir eine Freundin die Nummer von einem Jungen(19) gegeben, den sie bei Lovoo kennen gelernt hat, weil ich schon seit langem an meinem Ex festhing. Sie dachte es könnte passen, weil er auch transgender ist, wie mein Ex(?) Jedenfalls schreiben wir seit über einer Woche und haben uns vor einer Woche das erste mal getroffen. Das Treffen verlief anfangs so schlimm, ier war mit seiner Clique dort und es waren nur Vollasis, alle am pöbeln, sahen aus wie von RTL, ganz laut Gangsterrap, ich dachte ich bin im falschen Film. Im Chat war er nämlich nett, wir hatten viel gemeinsam. In der Gruppe war er so asozial, aber irgendwann war ich mit ihm alleine und er war wirklich lieb, man konnte gut mit ihm reden. Nach dem treffen habe ich ihm aber noch eine Chance gegeben und wir haben uns 2 Tage später wieder gesehen. Und irgendwie fand ich ihn plötzlich total süß, wir sind dann zu ihm gegangen, haben Horrorfilme geschaut und die ganze Nacht gekuschelt. Den Tag darauf habe ich ihn total vermisst, ich musste die ganze Zeit an ihn denken. Und das habe ich ihm auch gesagt. Er hat mir darauf hin den übelsten Roman geschrieben, dass es für ihn wie Liebe auf den ersten Blick ist, dass er so gerne eine Chance bei mir hätte und mich wieder sehen will. Er meinte er hatte noch nie so ein starkes Gefühl und das so schnell.

Wir haben uns die Tage darauf immer wieder gesehen, ich hab bei ihm übernachtet und es ist so viel passiert. Ich hab auch seinen Vater und seine Schwester kennen gelernt, ich verstehe mich mit allen so gut.

Ich wurde noch nie so gut von jemandem behandelt, aber es gibt ein Problem.

Ich habe nicht immer das Gefühl, dass ich ihn liebe. Schon ab dem zweiten Treffen war ich mir einfach nicht mehr sicher. Ich habe nicht nichts empfunden und auch kein Problem damit gehabt ihn zu küssen oder so, aber es war dieses Gefühl von Gewohnheit. Wie ein Paar, das seit Jahren zusammen ist, dieses Kribbeln ist nicht da, dieses besondere Gefühl, dieses Herzklopfen. Es war einfach nicht da. Und das schon beim dritten Treffen?

Ich habe ihm das genau so gesagt, dass ich mir unsicher bin, ob ich ihn wirklich liebe, dass ich manchmal gar nichts fühle etc.

Und ich habe ihn damit total zum weinen gebracht.

Ich hatte das noch nie bei einem Menschen. Normalerweise bin ich immer die jenige die SO richtiger verliebt ist und das richtig stark über mehrere Monate.

Was ist das? Ich würde so gerne einfach mit ihm glücklich sein, er ist das beste, was mir hätte passieren können, es passt so gut und er ist so verliebt in mich. Wieso kann ich nicht einfach genauso sehr in ihn verliebt sein?

Und soll ich das einfach weiter machen und gucken was passiert? Ich hab ihn gefragt, was er will und er meinte, er will so gerne dass er eine Chance bekommt und ich es versuche, aber ich will ihn nicht wehtun.

Ich weiß wir kennen uns eine Woche, man kann eh nicht von Liebe reden, aber es ist so viel passiert. Es verwirrt mich so

...zur Frage

Bin verliebt, aber zu jung für Beziehung?

Also ich stehe auf einen Freund meiner besten Freundin. Aber ich finde mit 15 (so alt bin ich) ist man noch zu jung für eine Beziehung deswegen will ich nichts mit ihm anfangen. Im Moment haben ja so ziemlich alle Beziehungen in meinem alter (auch wenn sie nur paar Wochen halten) und ich will nicht so sein wie die anderen und mich diesem "gruppenzwang" anschließen...und dieser freund ist halt 19 und die meisten Mädels haben ja auch was mit älteren was aber nie gut ausgeht deswegen möchte ich eben nicht genauso sein und lieber jemanden in meinem alter haben...obwohl ich ihn echt total gern mag

...zur Frage

UMFRAGE: Ihm schreiben oder nicht?

Ich (21) hatte mal vor 3 Jahren Kontakt zu einem Jungen (22). Hab mich verliebt (er wusste das aber nicht) und er hat den Kontakt abgebrochen. Danach haben wir noch paar mal geschrieben alle paar Monate. Dann wieder Funkstille. Ich stehe noch immer total auf ihn. Hab ihn am Wochenende zufällig auf einer Party getroffen, jedoch haben wir uns beide "ignoriert". Hab im Blickwinkel gesehen, dass er kurz zu mir geschaut hat, aber er hat nichts gesagt. Bin ich ihm egal? Soll ich ihm schreiben? Ich komm irgendwie nicht von ihm weg. Danke schon einmal!

...zur Frage

Ist es normal das schüchterne Jungs, die verliebt sind nicht viel schreiben?

...zur Frage

Mein Schwarm hat mir seine Liebe gestanden, doch ich habe ihn zurück gewiesen. :(

Guten Abend liebe GF- Gemeinde,

ich wende mich mal wieder an euch und hoffe erneut auf eure Unterstützung. Mein Name ist Lily und ich bin 17 Jahre alt, besuche die 12. Jahrgangststufe eines Gymnasiums.

Seit etwa einem Jahr bin ich in einen Jungen (19) verliebt, der in meinem Ort wohnt. Wir kennen uns seit zwei Jahren, doch verliebt habe ich mich erst in ihn, als wir uns anfreundeten. Wir sehen uns etwa zwei bis dreimal die Woche, da wir im selben Chor singen... Im Sommer waren wir öfters zusammen joggen oder im Fitnessstudio, entweder alleine oder mit meiner besten Freundin und seinem Kumpel.

Er ist ziemlich schüchtern und eher der ruhigere Mensch. Mit ihm kann man sich, wie ich finde, sehr gut unterhalten. Wir interessieren und beide für die gleiche Musik, Geschichte, Reisen und Lesen. Außerdem studiert er im ersten Semester Medizin, was ich später auch mal machen möchte. Viele Mädchen die ich kenne, sind ganz verrückt nach ihm, da er auch wirklich gut aussieht, was natürlich nicht das Wichtigste ist.

Wie ich in meiner vorhergehenden Frage geschrieben habe, hatte ich noch nie eine Beziehung, da mich die meisten Jungs nur wegen meines Aussehens gut finden und mich gleich fallen lassen, wenn sie bemerken, dass ich eigentlich total uninteressant bin...

Er ist der erste Junge, der mir wirklich zuhört und sich für mich interessiert. Wenn ich mit ihm rede bleibt die Zeit still stehen und ich wünschte, die Momente, die wir zusammen verbringen würden nie enden...

Ich dachte immer, dass ich mit meinen Gefühlen für ihn alleine bin, doch gestern Abend hat er mir beim Schlittschuhfahren gesagt, dass er mich liebt und hat versucht mich zu küssen. Ich habe ihm eine Ohrfeige gegeben und bin abgehauen. :(

Ich glaube ich weiß auch wieso. Vor drei Wochen ist mein kleiner Bruder an Kindestod gestorben, vor fast einem Jahr verunglückte mein Vater bei einem Autounfall, meine Mutter ertränkt ihre Probleme im Konsum von Alkohol und mein Opa verstarb vor drei Jahren an Krebs...

Die einzigen Menschen, denen ich wirklich vertraue sind meine Schwester (19), mein Bruder (19) und meine Schwester ( 1/2). Ich habe "nur" vier richtige Freundinnen, doch das seit ich denken kann... Das andere sind Bekanntschaften. Bei diesen Menschen weiß ich, dass sie bleiben...

Den Jungen liebe ich... Doch ich weiß nicht 100%, dass er mich auch nicht im Stich lässt oder geht, wie schon so viele Menschen in meinem Leben. Ich habe Angst, dass wenn ich mich fallen lasse, nicht aufgefangen werde, sondern hart aufschlage...

Ich wollte es ihm erklären, doch auf Anrufe/ Whats APP reagiert er nicht und an die Tür geht er auch nicht. :( Ich bin so ein Esel, aber ich will ihn nicht verlieren... Was soll ich jetzt machen?

Er will nicht mit mir reden. :( Ich habe überlegt, mich solange vor seine Wohnung zu setzten, bis er aufmacht...

Bitte helft mir. Und ich weiß dass es dumm war...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?