Können Jugendliche über Sex reden?

6 Antworten

Das erste Problem dürfte da sein, dass ein 17jähriger oder gar 15jähriger selbst noch gar nicht so genau weiß, was er wünscht. Bei gleichaltrigen Mädels sieht das auch nicht anders aus. Von daher probiert man/frau dann halt wohl am besten. Idealerweise könnte man dann über das Versuchsergebnis auch noch reden, aber das ist dann auch nicht jedermanns/jederfraus Sache.

Das kommt auf die Beziehung und das Vertrauensverhältnis an. Viele Teenagerbeziehungen sind von falschen Vorstellungen und Erwartungen geprägt - was man unter anderem an den Fragen hier bei GF ablesen kann.

Da planen Paare ihr "erstes Mal", haben sich aber vorher noch nicht einmal nackt gesehen und fürchten sie nun vor dem Urteil des Partners über vermutete Makel am eigenen Körper...

Jungs, die glauben, man könne aus Pornofilmen lernen, wie GUTER Sex funktioniert...

Teens, die (je nachdem) sich nicht getrauen dem Partner zu sagen, dass man noch Jungfrau (oder eben keine mehr) ist...

Selbst erwachsene und teils sogar verheiratete Frauen trauen sich oft nicht dem Partner zu gestehen, dass man selbst noch nie einen Höhepunkt beim gemeinsamen Sex hatte... .

Kommunikationsprobleme über Sexuelle Wünsche und Bedürfnisse sind also nicht auf Teenager beschränkt.

Da es vielen Menschen leichter fällt über Sex im allgemeinen zu sprechen, statt über das eigene Sexualleben, empfehle ich in diesen Fällen ein gutes Buch über Sex anzuschaffen, dieses gemeinsam durchzuarbeiten und darüber zu sprechen ("Schau mal - hier steht, dass nur ein kleiner Teil der Frauen alleine durch Penetration zum Orgasmus kommt - ist das bei Dir auch so?"...). Im gut sortierten Buchhandel gibt es tolle Werke in denen beschrieben steht, wie man so richtig "nett aufeinander" ist... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Woher ich das weiß:Beruf – Lange Jahre Erfahrung als Sex-Coach und Fachbuch-Autor

Ja. Jugendliche schämen sich zwar mehr z.B wenn sie von ,,außergewöhnlichen" sexuellen Vorlieben erzählen, aber auch viele junge Paare können offen über sex reden. Machmal traut man sich nur nicht z.B wegen Verlust Ängsten. Wobei man in dem Alter ja auch seine Sexualität und Vorlieben entdeckt.

Schwierig, die meisten haben ein Problem damit, zuzugeben, auf was sie wirklich stehen, gerade wenn man sehr jung ist, hat man doch Angst, ausgelacht zu werden oder als nicht normal dazustehen. Dem Einen ist es peinlich, die Anderen haben einfach Angst. Ich bin immer offen mit meiner Sexualität umgegangen und damit eigentlich immer gut gefahren, ich hatte auch nie ein Problem damit, meine potentielle Partnerin direkt darauf anzusprechen, was sie möchte und was nicht. Da trat genau das Phänomen auf, was du beschreibst... ^^ Ansonsten bin ich der Meinung, dass für guten Sex ( für beide ), ehrliche Kommunikation eine Grundvorraussetzung ist.

Bin selber 17 und mein freund ist 16 wir reden schon sehr oft darüber was und gefällt und auch nicht

Was möchtest Du wissen?