Können jäger alle legalen waffen die es in deutschland gibt erwerben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Och mein Gott, Du bist wirklich auf die .50 BMG fixiert, oder?

Zum einen gibt es für Sportschützen durchaus auch die Möglichkeit, eine Waffe im Kaliber .50 BMG zu erwerben. Hier mal ein Beispiel für einen Wettkampf, bei dem das Kaliber zugelassen ist:

http://svcsev.de/pdf/ausschreibung_landespokal_mit_meldeliste.pdf

Das Problem beim sportlichen Schießen ist, daß nur sehr wenige Schießstätten (ca. 10!) in Deutschland für Energien bis 18.000 J zugelassen sind.

Bei Jägern besteht grundsätzlich keine Beschränkung des Kalibers (nur der Mindestenergie), rein theoretisch könnte man also sogar mit Kaliber .577 T-Rex oder .600 Nitro Express schießen.

Die .50 BMG ist zur Jagd hingegen vollkommen ungeeignet, da a) in Deutschland kein Großwild anzutreffen ist und b) nur Vollmantelgeschosse zur Verfügung stehen. 

Im Klartext: Bei einem Reh hast Du mit einer .50 BMG einen glatten Durchschuß, gefährdest in einem unübersehbaren Umkreis Dritte und hast mit hoher Wahrscheinlichkeit eine stundenlange Nachsuche, da das Tier nur verletzt und nicht erlegt ist.

Kurz: Kein anständiger Jäger läßt dich in seinem Revier damit schießen.

Zur Genauigkeit von Selbstladern habe ich ja schon geschrieben - noch ein No-Go für den jagdlichen Einsatz.

Kommentar von grubenschmalz
08.09.2016, 10:44

Ein AR15 ist prima für die Jagd geeignet, sofern das Kaliber ausreichend ist.

Und wenn ich bei unserem Schiessstand sehe, wie präzise die meisten Jäger (nicht) schießen ... Dann ist die Eigenpräzision eines AR15 deutlich höher als die des Jägers.

0
Kommentar von pascal3232
08.09.2016, 11:37

naja was heißt fexirt :D hätte halt nicht gedacht dass unser WaffenG da nichts gegen sagt. und ja theoretisch ist es für Sportschützen möglich. aber in der Praxis ist es halt schwierig , weil wie du schon gesagt hast gibt es nur wenige stände worauf man damit schießen kann. und ja eben weil es Für die Jagd in DE ungeeignet ist , hätte es ja sein können dass der Gesetzgeber da was vorschreibt ^^ also theoretisch , sobald ich meinen eigenen Platz gepachtet hab , könnte ich dort mit einem Kaliber 50.BMG jagen gehen? ( mir geht es wie in den meisten fragen um die Theorie. in der Praxis würde ich dass nicht machen da ich mir schon ein paar Videos angeguckt hab wo Leute z.b mit dem Bogen jagen und dass Tier deshalb nicht direkt tot ist. und sowas hätte ich nur ungern)

0
Kommentar von pascal3232
08.09.2016, 11:44

und noch eine frage. Theoretisch wenn man direkt Das Herz trifft bzw ganz nah. müsste das Tier doch auch direkt sterben oder ? ich mein das hinterlässt ja trotz Glatten Durchschuß einen wundkanal

0
Kommentar von pascal3232
09.09.2016, 11:43

hä wtf? wo zum teufel hab ich jetzt gesagt was ich mit nem 50. BMG auf die Jagd gehen würde?

0

Aber ein Kaliber 50.Bmg ist ja kein passendes kaliber für die Jagd in Deutschland.

Nur weil es in Deutschland keine Büffel gibt, ist es Jägern nicht verboten, eine derartige Waffe zu erwerben. Und ganz unter uns: 50 BMG ist noch lange keine klassische Elefantenbüchse. Da gibt es noch ganz andere Kaliber.

Kommentar von pascal3232
08.09.2016, 11:40

naja in unserem WaffenG gibt es viele gesetze die keinen sinn ergeben also hätte ja sein können :D

0

NEIN - Das wurde dir aber schon in  einer anderen früheren Frage erklärt!

Die Jäger dürfen nur Waffen erwerben, die nach Bundesjagdgesetz zulässig sind!

Und die "UVV Jagd" muss natürlich auch eingehalten werden.

Und eine .50 BMG ist nicht automatisch ein "Selbstlader", das nur am Rande, bei den Meisten repetiert man schön selbst...

Mich würde mal interessieren, wie dein finanzieller Rahmen so aussieht - die Fragen, die du stellst bedeuten, dass du hier im 5-stelligen Rahmen Geld ausgeben willst - hast du überhaupt soviel?

Also Jägerprüfung 2000-2500, Schützenverein als Sportschütze 500 im ersten Jahr, mehrere 1000 für ne .50 BMG, ne halbwegs ordentliche Remington 700 kostet mit einem ordentlich Glas auch nicht unter 1500, eher 2000 aufwärts, auf irgendwelche G36 oder sonstige Spielereien (xm8, P90) gehe ich gar nicht mal weiter ein, auch die Revolver/Pistolen sind noch nicht eingerechnet.

Ich rechnete hier nur mal fürs erste 1 1/2 Jahr, also bis du 4 Waffen hast. Was auch nicht eingerechnet ist, ist die Munition und die Fahrkosten zu den passenden Ständen, (.50BMG schießt man halt nur auf einem guten dutzend Plätzen in Deutschland, da muss man dann auch erst mal hinkommen, mit der Bahn geht ja nicht)

Also -  hast du für die ersten 2 Jahre 10.15000 euro und danach für jedes Jahr dann auch so etwa 1500-2000 Euro für die Munition?

Oder sind das alles nur Tagträume und du fängst langsam an, den Leuten hier mit deinen Fragen auf die Nerven zu gehen?

Kommentar von pascal3232
08.09.2016, 16:59

habe mich wegen dem selbstlader korrigiert aber egal. Zudem sag ich nicht bei jeder frage dass ich mir dass zu 100% holen will. wenn dich meine fragen nerven beantworte sie halt nicht. denn dass ist der sinn dieser seite. Fragen zu stellen.

0
Kommentar von pascal3232
09.09.2016, 11:36

ja die 2000 euro hätte ich. aber ich kann mit nichts von dem anfangen da ich für so gut wie alles die Genehmigung meiner Eltern bräuchte die ich niemals bekommen würde da meine mutter strickt gegen alle waffen ist und sie mich daher sicher nicht unterstützt.

0
Kommentar von pascal3232
09.09.2016, 11:57

Heißt ich MUSS die 3 monate noch warten , und dass will ich jetzt sehen wo ich geschrieben hab dass ich mit 16 einen waffenschein haben will.( vor allem einen WAFFENSCHEIN) Außerdem habe ich nicht direkt behauptet dass die M1A verboten ist sondern war mir nicht sicher weil ich sie nirgens gefunden hab und hab daher nachgefragt. Zudem hab ich mit Tarn Farben nicht gemeint die waffe in einer richtigen Tarnung anzumalen damit mich ja keiner findet , sondern schlicht die waffe zu fazieren. und ich hab nie behauptet oder gefragt dass ich einfach in den wald gehen kann und herum schiessen darf. und ich frag mich immer noch , von wo DU weißt dass ich mir dass alles nicht leisten kann. ob ich dass jetzt von der sachkunde ect bestehen würde sei jetzt mal dahingestellt. aber leisten könnte ich mir dass durch aus. ich guck mir die waffen ja nicht in google an und denkt mir " oh cool ja dass will ich " ich hab mich etwas auf Arms24 umgeschaut und hab da durchaus die preise gesehn. und wenn ich jetzt 18 wäre könnte ich mir 1. den Jagdschein leisten und 2. ein Passendes gewehr und auch eine kurzwaffe was dann ja wohl durchaus fürs erste reichen würde. ( Munition natürlich auch.)

0
Kommentar von pascal3232
09.09.2016, 17:52

naja nach einer heutigen aussage meiner mutter werde ich der da jetzt auch druck machen so dass ich morgen dort anrufen kann und mich informieren (anmelden) kann. hoffe die zeit reicht noch weil es am 14.9 anfängt. und bei der frage hab ich nirgens gesagt dass die waffe in Deutschland verboten ist. sondern nur wieso man sie nicht erwerben kann. dass war der einzige fehler aber der ist auch nicht zu 100% falsch. da der hersteller wie z.b bei der Kriss Vector die waffe nicht nach DE exportiert.

1

Du darfst als Jäger alle Waffen im Revier mit dir führen. Kaliber 50 ist in Deutschland nur bei der Bundeswehr aktiv.

Ja, Jäger dürfen das. Wer aber sagt, das man ein solches Kaliber u.U. nicht auch jagdlich einsetzen könnte? -> Weitschüsse

Auch als Sportschütze sollte das möglich sein -> Disziplin: long range

Kommentar von pascal3232
08.09.2016, 11:39

naja hab mal gelesen dass man nur bis auf eine gewisse Entfernung schießen kann. und hätte ja sein können da es dass Tier nur mit sehr präzisen Treffern direkt tötet. es nur eingeschränkt erlaubt ist

0

Meines Wissens nach ist es nicht verboten ein überdimensioniertes Kaliber zu verwenden, es ist nur eine Mindestenergie für das entsprechende Wild vorgeschrieben, insofern wäre es denke ich nicht verboten mit .50 Wildsäue zu schießen, aber ich denke kein vernünftiger Jäger würde das tun.

Bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege und es doch verboten ist.

Kommentar von clemensw
08.09.2016, 10:05

Verboten nicht, aber absolut nicht waidgerecht.

2

Was möchtest Du wissen?