Können Italiener und Türken heiraten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

ist schwierig das zu beantworten, wenn man die Personen nicht kennt. Da kann dir vermutlich am Besten er Auskunft geben, wenn ihr eine gemeinsame Zukunft plant, solltest du mit ihm besprechen, wie diese aussehen soll. Meiner Meinung nach ist es schwierig, wenn es verschiedene Religionen sind und einer festgefahren ist, wenn er in Religionsfragen locker ist, dann passt ja alles. 


wegen der Regionen sicher nicht, ggf. wegen dessen Religionen, denen sie angehoeren. Heiraten Angehoerige sehr verschiedener Religionen und sind diese sehr glaeubig, dann birgt das in der Tat starkes Streitpotential, besonders, wenn es auch Kinder gibt. Welcher Religion sollen sie angehoeren und wie sollen sie erzogen werden.  Manche krieen es aber trotzdem gemeinsam hin, andere scheitern daran.

Sind beide nicht sehr glaeubig, ist es kein so grosses Problem, denke ich.

Da hilft nur, am Anfang der Beziehung viel darueber zu reden, was fuer einem selbst geht und was nicht. Und ggf. muss man sich dann eingestehen, dass die Vorstellungen zu unterschiedlich sind, als das es funktionieren koennte.

Chestnut1 24.08.2015, 16:25

Ja ich meine Religion. Dankeschön

0

Sie können heiraten.. Ein muslimischer Mann darf eine christliche Frau ohne weiteres heiraten. Das ist im Islam sowie im Christentum erlaubt.
Sollten die beiden Kinder kriegen, ist es in beiden Kulturen Sitte , dass das Kind "das" ist was der Vater ist. In diesem Falle also Moslem. Natürlich kann das Kind später das Christentum für sich wählen , allerdings ist es offiziell nicht möglich aus dem Islam auszutreten.

Alles in allem funktionieren solche Beziehungen oder eben nicht. Es ist individuell und kommt und kommt auf die Toleranz von den beiden und den Familien an.

Jeder kann jeden heiraten. Das hat mit der Religionszugehörigkeit nichts zu tun. Man muss sich vielleicht über gewisse Schranken hinwegsetzen, aber es liegt am Paar, ob es klappt.

Ich (christlich) bin mit einem Mann verheiratet, der konfessionslos ist, und der eigentlich an nichts glaubt. Auch das klappt - und das schon sehr, sehr lange.

Außer wenn du oder dein Partner streng gläubisch ist könnte es ein Problem sein. Sonst gibt es keine Hindernisse. Die Kinder nehmen dann keine oder eine von beiden Religion an, aber das entscheiden ja die Eltern weil die Kinder zu klein sind um sich entscheiden zu können

Chestnut1 24.08.2015, 16:22

was ist wenn die Kinder religiös aufwachsen sollen? können sie mit beiden Religion aufwachen und sich dann wenn sie alt genug sind für eine entscheiden?

0
turalo 24.08.2015, 16:27
@Chestnut1

Es ist schwierig, mit zwei Religionen aufzuwachsen. Das Kind sollte beide Religionen kennen- und ggf. schätzen lernen. Christentum und Islam unterscheiden sich schon, aber die Eltern können an einem Strang ziehen,um das Kind nicht zu verunsichern.

0
petrapetra64 24.08.2015, 16:34
@Chestnut1

Man kann vielleicht zwei Sprachen gleichzeitig lernen oder 2 Staatsangehoerigkeiten angehoeren. Aber wenn jemand wirklich glaeubig ist, dann beissen sich die Religionen ja auch irgendwie gegenseitig. Gut man kann sagen, Allah und Gott, das ist ein und die selbe Person, nur mit anderem Namen. So weit geht es noch. Man kann auch noch alle Feste gemeinsam feiern.

Aber wenn es um die Einhaltung der einzelnen Regeln geht, wird es schon schwierig. Muss sie Kopftuch tragen, darf sie kein Schweinefleisch essen, wenn sie es aber will und der andere Elternteil es auch tut, bzw. nicht tut. Wenn der Pfarrer ueber Jesus referiert und der andere Elternteil sagt, den gab es doch gar nicht?

Das wuerde ein Kind wohl ganz schoen verwirren und da sollte man sich schon auf einen Grundstein einigen. Aber kann es fuer einen glaeubigen Christen okay sein, wenn sein eigen Fleisch und Blut eben nicht an Jesus glaubt und was in der Bibel steht? Und kann es fuer einen glaeubigen Moslem okay sein, wenn das eigene Kind sich nicht an deren Gebote haelt.

Und wie kommt der Moslem Vater damit klar, dass die Mutter, die das Kind mehr erzieht, ihm dadurch auch mehr christliche Werte vermittelt als er seine Religion vermitteln kann abends nach der Arbeit?

Das wird doch sehr schwierig. Da hilft auch nur reden und sich vielleicht auf bestimmte Grundelemente in der christlichen Erziehung einigen. Es erfordert sehr viel Kompromisbereitschaft und Disziplin, das hinzukriegen.

0
Chestnut1 24.08.2015, 16:30

Zumindest beide Religionen kennenlernen damit sie später sich entscheiden können und ihren eigenen Weg gehen können ... oder ist das eine dumme Idee?

0

Ich war mit einem moslem vor 1 Jahr noch zusammen wir waren zwar 3 Jahren zusammen aber es war echt schwer ich musste mich anpassen und da ich gaanz andere sachen mache (die für moslems angeblich "schlampig" sind wie z.B rkurze hosen oder tops anziehen er hat sogar gemeint ich soll dann einfach anfangen kopftuch zu tragen und so....also ist sehr schwierig eine beziehung zu führen mit 2 verschiedene religionen..

Jeder Mensch darf heiraten, wen er will! Die Nationalitäten spielen da keine Rolle! Die Kinder nehmen meist die Religion an, die die Eltern haben. Wenn aber beide Elternteile anders gläubig sind, wird es natürlich etwas komplizierter, aber im Endeffekt entscheiden ja die Kinder selbst, an was sie glauben. Und solange sich die Eltern lieben und sich verstehen, kann ja nichts schief gehen! Die Nationalitäten machen zwar evtl ein paar Unterschiede, aber dennoch ist es kein Kriterium für den Ehepartner :-) LG

turalo 24.08.2015, 16:28

Es ging um verschiedene Religionsangehörigkeit der Eltern.

Meist nimmt ein Kind die Religion an, die die Mutter hat.

0
Chestnut1 24.08.2015, 16:31

Ja das hab ich auch oft gehört dass das Kind die Religion der Mutter annimmt so war und ist es bei mir in der auch !

0

Türken und Italiener sind keine Religionen :) Klar geht das meine güte, Die meisten menschen sind heutzutage eh nicht mehr religiös. 

Chestnut1 24.08.2015, 16:20

Wenn beide aber seht religiös sind ?! und ist mir schon klar dass Türken und Italiener keine Religionen sind -.-

0
sasukeuchia97 24.08.2015, 16:21
@Chestnut1

Kommt auf die Einzelfälle an, nehme an du redest von Christen und Moslems, muss jeder für sich entscheiden. Oft üben ja auch die Familien druck aus.

0
Chestnut1 24.08.2015, 16:23

ja eben das mit den Familie habe ich auch oft schon gehört .. dass sich dann die jeweiligen Familien vorallem die Eltern mit ihrer Religion durchsetzen wollen

0
turalo 24.08.2015, 16:25
@Chestnut1

Da ist dann die Stärke des Paares gefragt.

Es sind noch sehr viele Menschen religiös.....sehr viele.

0

Rechtlich können alle volljährigen, geschäftsfähigen Personen unterschiedichen Geschlechts uneingeschränkt heiraten!

Was möchtest Du wissen?