Können in Sushi Geschmacksverstärker sein?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn sie sich auf die einfachen Sushis beschränkt, dann hat sie nur Reis und Frischfisch und ist damit auf der sicheren Seite.

leider nehmen in der Tat die meisten Japaner als Geschmacksverstärker Glutamat (ajinomoto ist der Firmenname, wird in Japan aber ähnlich wie Tempo oder Uhu als Synonym verwendet). Es ist häufig auch in bonito-pulver für japanische Sossen (dashi) und Suppen enthalten, nur wenige Firmen bieten es ohne an. Glutamat kann also sowohl im Reis für Sushi enthalten sein, als auch in Vielen anderen Speisen. Es wird auch als Zartmacher für Fleisch und Fisch verwendet. In extrem hohen Mengen aber in den meisten Asia-Imbißstuben. Erkundige Dich also, bevor Du reservierst! Am besten Sushi selber zubereiten. Zutaten im Bioladen kaufen oder im gut sortierten Asia-Shop auf Bio Produkte achten. Glutamat steht ausserdem in Verdacht das Sättigungsgefühl zu mindern, in Versuchen haben sich Ratten damit zu Tode gefressen.

o.O ooookay^^

Wobei das Restaurant eine "Flat" anbietet. Es wäre also nicht in ihrem Interesse, wenn die Leute unendlich viel Essen bestellen würden ;)

Aber vielen Dank für deine Antwort!

0

Es ist vllt. unwahrscheinlicher, aber möglich ist das auf jeden Fall.

Was möchtest Du wissen?