Können in Lusttropfen Spermien sein und kann eine Gefahr entstehen während Sex ohne Kondom?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo MenzilYolcusu

Der  Koitus  interrruptus  ist  als  Verhütungsmethode   als  sehr  ungeeignet  einzustufen.  Schon   vor  dem  eigentlichen  Samenerguss  kann  der   Mann  unbemerkt  und  unkontrolliert   geringe   Mengen  Flüssigkeit  mit  befruchtungsfähigem Spermien  abgeben.  

Spermien,   die  an  die  Schleimhäute  des  weiblichen  Geschlechtsorgans  gelangen,  können  für  eine  Schwangerschaft  bereits  ausreichen.  Daher  ist  bei  dem  Samenerguss  außerhalb  der  Frau  darauf  zu  achten,  dass  keine  Spermien  in  die   Nähe   der  Scheide  gelangen  –  auch  nicht  über  die  Hände.

Lies dir bei untenstehendem link den Absatz „In der Hitze des Gefechts“ (Schleimhäute) „Lusttropfen“ durch

http://www.netdoktor.at/sex/verhuetung/coitus-interruptus-5448

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß: Recherche

Danke für den Stern

0

Ja, im Lusttropfen können durchaus Spermien enthalten sein.

Und ja, natürlich kann die Frau beim Sex ohne Kondom Schwanger werden.

Übrigens: Nur das Kondom/Femidom schützen vor Geschlechtskrankheiten und Schwangerschaft.

Ja, es sind auch im Lusttropfen Spermien vorhanden. Eine Schwangerschaft kann man damit nicht komplett ausschliessen.

Was möchtest Du wissen?