Können in Deutschland Naturkatastrophen (Tornado,Tsunamo usw..) kommen und wenn wie hoch ist die Wahrscheinlich?

8 Antworten

Elbe-Hochwasser 2002 und 2013

In Dresden belief sich der Schaden allein an der Semperoper auf 27 Millionen Euro. Die Staatlichen Kunstsammlungen, zu denen auch die Gemäldegalerie gehört, schätzten den Schaden auf 20 Millionen Euro.

In Sachsen waren durch das Hochwasser 21 Tote zu beklagen. Von 2002 bis 2009 wurden 700 Millionen Euro für Schutzprojekte ausgegeben, davon 50 % aus EU-Mitteln. In Sachsen-Anhalt betrug der Schaden in der Landwirtschaft rund 420 Millionen Euro.

Bei der Sturmflut von 1962 kam es zu einer Flutkatastrophe an der deutschen Nordseeküste. An den Unterläufen von Elbe und Weser sowie ihren damals noch ungesicherten Nebenflüssen wurden hohe, vorher nicht beobachtete Wasserstände erreicht. Vor allem an den seit der Flutkatastrophe von 1953 noch nicht erhöhten Deichen in diesen Flussgebieten kam es zu schweren Schäden und zahllosen Deichbrüchen, wohingegen die Seedeiche trotz schwerer Schäden bis auf wenige Ausnahmen den Fluten standhielten. Insgesamt waren 340 Tote zu beklagen.

Besonders in Erinnerung geblieben ist den Deutschen der 13. November 1972. Über das norddeutsche Flachland brausen Windböen mit teilweise bis zu 170 Stundenkilometer pro Stunde. Dem sogenannten

Niedersachsen-Orkan

fallen mindestens 37 Menschen zum Opfer, europaweit sind es 54 Todesopfer. Die Schäden werden auf mehr als eine Milliarde Mark geschätzt.

Januar/März 1990:

Insgesamt 8 Orkane ziehen in den ersten Monaten des Jahres über Deutschland und Westeuropa hinweg. Schadensbilanz von

"Daria"

bis

"Wiebke"

: 64 Tote und Schäden von 3,8 Milliarden Euro.

26. Dezember 1999:

Bittere Stunden bereitet Orkantief

"Lothar"

nicht nur den Menschen, sondern auch den Versicherungen. Der "Jahrhundertorkan" hinterlässt in Westeuropa eine Schneise der Verwüstung, besonders in Südwestdeutschland und der Schweiz. Ganze Waldgebiete werden zerstört. Allein in Deutschland sterben 18, in der Schweiz 14 Menschen. In der Folge kommen auch viele Forstarbeiter bei Aufräumarbeiten um. Gesamtschaden: 1,8 Milliarden Euro.

26. Oktober 2002:

Orkan

"Jeanett"

fegt mit hohen Windgeschwindigkeiten über Deutschland hinweg und tötet mehr als 10 Menschen.Elbe-Hochwasser 2002 und 2013, Milliarden Schäden, Tote

wie schreibt

Shukaa

:"Ausser der dicke Vulkan in der Eifel gibts hier nichts was wirklich schlimm passieren kann."

Die Sturmflut 1976 lief höher auf als die von 1962, aber die Deiche waren verstärkt und hielten.....

1

Erdbeben und Tornados hat es in Deutschland bereits in der Vergangenheit gegeben. Gerade Erdbeben im Bereich der Schwäbischen Alb sind gar nicht einmal so selten. Zum Glück waren dadurch noch nie größere Schäden zu verzeichen aber spürbar sind diese Schwankungen trotzdem.

Gab es doch schon reichlich.

Z.B. Kyrill. Das Mopped ist über den gesamten Arnsberger Wald marschiert und hat direkt hinter meinem Elternhaus praktisch alles zu NULL und NICHTE gemacht.

Wenn man HEUTE da mal hoch geht - die Verwüstung ist nach wie vor zu sehen. Sogar stämmige Fichten hat er rausgerissen und wie Streichhölzer umher fliegen lassen.

Gibt es eigentlich Romane mit dem Hauptthema Naturkatastrophen und der gleichen und wenn ja, kennt da jemand welche?

Hi Leute.

Mal eine vielleicht Dumme Frage. Gibt es eigentlich Romane mit dem Hauptthema Naturkatastrophen und dergleichen? Denn Filme über dieses Thema gibt es ja wie Sand am Meer! Zum Beispiel: Vulcano - Hölle auf Erden, Tornado - Der Finger Gottes, Tsunami - Die Killerwelle oder: Das Inferno - Flammen über Berlin

Den einzigen Roman den ich kenne und der sich um dieses Thema dreht ist folgender: https://www.amazon.de/Wolke-Ravensburger-Taschenb%C3%BCcher-Gudrun-Pausewang/dp/3473582409 nämlich: Die Wolke von Gudrun Pausewang und der ist bekanntlich verfilmt worden; ein überaus spannender Film muss ich sagen! Denn ich suche schon länger nach diesem Thema, aber bisher hat sich mir nicht wirklich was aufschlussreiches erschlossen. Ich bin auf eure Antworten gespannt, ob jemand von euch solche Romane kennt?

Mfg, Koala41

...zur Frage

Warum wollen alle Flüchtlinge unbedingt nach Deutschland, und bleiben nicht in Ungarn, Türkei oder Griechenland?

Hallo,

ich verstehe die Problematik nicht. Ich bin nicht gegen Flüchtlinge!

Flüchtlinge wollen Wohlstand, Frieden und Menschenwürdig Leben. Ok, kein Problem. Deshalb öffnen viele Länder ihre Grenze und einige Länder nicht. Auch die Entwicklungsländern wie Deutschland, Frankreich, England haben einige hundert Flüchtlingen aufgenommen. Das ist völlig normal.

Aaaber...

  1. Warum wollen die Flüchtlinge MASSENHAFT und UNBEDINGT nach Deutschland kommen?

  2. Denken die Deutschen/Deutschland, die neue Flüchtlinge gehen in ein paar Jahren wieder zurück, ich denke Sie bleiben auch hier auch wenn der Krieg vorbei ist (siehe Gastarbeiter 1960 bis 1980)?

Bei youtube habe ich Videos gesehen wo z.B. die Türkei Essen ausgibt, Unterkunft anbietet usw. oder in Ungarn war dasselbe.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?