Können Hunde über einen Zaun springen?

31 Antworten

Ich denke mit zieml. Sicherheit schafft es der Hund.Mein Hund jedenfalls ist nicht sonderlich groß,springt aber ueber alles moegliche,auch wenn es groeßer ist als er selbst.Allerdings trauen sich viele Hunde nicht,ueber Zaeune etc. zu springen...vielen muss man es erst beibringen.Aber natuerlich haengt es auch von der Groeße des Hundes an,von der Rasse...von der Natur des Hundes.Ob er wirklich so weit gehen wuerde,sein Haus,Herrchen etc. zu beschuetzen,dass er sogar ueber einen hohen Zaun springt.

strong text Klar können Hunde Hürden wie Zaäune ect überspringen bzw. übersteigen. Alles ist eine reine Erziehungsfrage.Hunde können wunderbar auch ohne springen einen Zaun überwinden,sie klettern ganz geschickt einen Maschendrahtzaun hoch oder überwinden einen Lamellenzaun......,diese Versuche aus ihrem Revier auszubrechen,muss man ihnen schon beim ersten Versuch abgewöhnen(z.B. mit einem bestimmten Geräusch oder auch einer kleinen Wasserspritze). Man sollte aber auch acht geben,dass sie keine Chance haben,sich unter einem Zaun durchzugraben,auf diese Gedanken kommen sie,wenn sie lange allein sind. Wir hatten damit Erfolg bei vielen Rassen

Das ist sehr Unterschiedlich und hängt auch ein wenig davon ab, ob ein Hund darauf trainiert wurde. Unser Wachhund, ein Dobermann, geht bequem über 1,8 m. Wir mußten daher die Zaunanlage aus Gründen der Sicherheit für Hund und Mensch um 30 cam vorsorglich erhöhen. Ein sehr kostspieliges Unterfangen - bislang ist er drinnen geblieben.

Ja,Hunde können über Zäune springen/klettern,wenn sie wollen.Kommt natürlich auf die Größe des Hundes und des Zaunes an.Aber ein Schäferhund schafft das locker über diesen Zaun.Wir mussten unseren Zaun neulich auch erhöhen,weil unser weißer Schäferhund immer größer wird und gerne mal über Zäune klettert.

Ja, natürlich schaffen die das! Ob sie es sich trauen ist die andere Sache. Manche Hunde kennen so etwas nicht und werden es vermutlich auch nicht probieren. Andere Hunde sind aufgeschlossener und vllt sogar mit dem "Springen" vertraut (Hundeschule oder allgmein Räubern im Garten).

Meine Püppi geht mir bis kurz über die Knie und schafft locher die 1,5m. Das Springen macht ihr Spaß. Natürlich muss so etwas vom Halter unterbunden werden. Die Hunde (und gerade wachende Hunde) dürfen ihr Revier nicht verlassen und schon gar nicht über den Zaun springen und evtl. andere Menschen erschrecken/anfallen.

Was möchtest Du wissen?