Können Hunde lieben?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Können Hunde lieben?

Im menschlichen Sinne nicht aber es können sich feste Gemeinschaften bilden, dies ist typisch für ein Rudeltier .

Ich würde ja sagen. Liebe ist ja quasi Zuneigung. Das können Hunde auf jedenfall empfinden und auch zeigen. Wir Menschen würden bei extremer Zuneigung eben von Liebe sprechen. Also geht es im Endeffekt ja nur um mögen oder nicht mögen. Und wenn ein Hund einen anderen extrem mag oder seinen Menschen sehr mag, dann liebt er ihn offensichtlich :)

Die meisten Tiere haben mehr oder weniger Emotionen. Das mehr oder weniger beruht zum einen darauf, dass wir Menschen viels detailiert definieren und zum anderen darauf, dass ich nicht alle Tiere gut genug kenne um allgemeine Aussagen zu treffen :)

So wie Hunde Schmerz, Angst, Trauer und Freude empfinden können, so können sie einen Menschen ganz besonders lieben. Das hat weder mit Rudelverhalten noch mit Vermenschlichung etwas zutun. Es ist das Gefühl der besondern Zugehörigkeit zu einem ihm bevorzugten Menschen. Das kann man nicht mit Liebe unter Menschen vergleichen. Warum? Weil Hundeliebe ehrlich und standhaft ist und mit nichts vergleichbar!

ich glaube schon das hunde lieben können .... vielleicht nicht direkt so wie wir mit schmetterlinge und so , aber ich denke schon das sie richtig an uns hängen..... mein hund z.b. war immer bei mir und gab mir bis zum letzten tag liebe .... zwar auf ihre weise ..... (sie war dann immer bei mir , bevorzüglicherweise wenn ich was zu essen hatte :D)

Da ist die Frage, wie du Liebe definierst. Mit menschlichen Maßstäben kann man das nicht vergleichen. Menschliche Liebe ist kompliziert und auch nicht wirklich definierbar, nicht umsonst gibt es den Ausdruck "Hassliebe" - man kann jemanden lieben, den man gleichzeitig gar nicht richtig leiden kann. Ist schon komisch.

Bei Hunden ist das anders. Hundeliebe ist was ganz reines. Entweder mag der Hund dich oder er mag dich nicht. Nur zu ganz besonderen Menschen entwickelt ein Hund so etwas wie Liebe - aber man sollte das nicht mit Sympathie, Dankbarkeit oder einfach Rudelsolidarität gleichsetzen.

Den Ansatz finde ich sehr interessant. Wie zeigt sich aber dann so eine Liebe? Denn das Rudel verhalten eines Hundes, zeigt auch sehr deutlich, das der Hund seinen Besitzer sehr schnell vergessen kann um sich dem neuen Rudel an zu schließen! Wie zeigt sich also die Hundeliebe zu einem besonderen Menschen.

0
@phoinic

Woher willst du wissen, dass der Hund seinen Besitzer schnell vergisst? Es gehört zum Selbsterhaltungstrieb und Instinkt des Hundes, sich einem neuen Rudel anzuschließen, wenn sich die Gelegenheit bietet und er sonst allein wäre. Das bedeutet ja nicht, dass dieser Hund seinen Besitzer vergessen hat.

Hunde, die ihre Besitzer verloren haben, fressen oft tagelang nichts. Das beobachtet man ja auch manchmal, wenn die Besitzer in Urlaub gefahren sind. Der Hund weiß nicht, dass sie wiederkommen. Wenn der Hund dann eine neue Bezugsperson gefunden hat, ist alles wieder einigermaßen in Ordnung, aber bis dahin fühlt sich der Hund einsam.

Das ist ja auch bei Hunden untereinander so. Natürlich vermissen sie einander, wenn sie sonst in einem Rudel waren und plötzlich getrennt werden, oder wenn einer stirbt und den andern zurücklässt.

Hunde zeigen ihre Liebe jeden Tag, jeder auf seine eigene Art :-) Der eine kuschelt besonders gerne, der andere kneift mal zärtlich in die Hand und der nächste will seinen Halter bespielen. Hunde sind sehr liebevolle Wesen, da mangelt es an Liebesbeweisen meistens wirklich nicht :-)

0

rudel hin oder her da gehört liebe immer mit zu das ich ein gefühl den jeder anders zeigt!!! auch hunde zeigen liebe!!! bzw allgemein können tiere ihre liebe zeigen! indem die einen ihre nähe zeigen und ihr vertrauen zu einen!! das ist egal ob es mensch oder tier ist =) ein hund/tier brauch auch viel liebe und zuneigung!!! genauso wie ein mensch!!!

Wie zeigen denn Hunde Liebe?

0
@phoinic

andem sie dir an dein bein springen und hecheln..... ne quatsch! indem sie zu einen kommen gestreichelt werden möchten und sich ankuscheln!!! jaulen wenn du die tür raus gehst da zeigen sie dir das sie dich vermissen!!! oder mit einen spielen wollen!!! kuscheln.. es kommt alles halt zusammen!!! also wenn der hund dich nich mag dann würde er vor dir weglaufen oder dich sogar anknurren oder im schlimmsten fall sogar beissen!!

0

Eindeutiges ja.

Als mein opa starb, war deren hund (3 menschenjahre alt) zu nichts zu gebrauchen.

Die beiden haben alles zusammen gemacht. Er lag die nächsten 2 wochen im haus, war einfach nur depressiev. hunde können lieben wie menschen

Genauso sehe ich das auch

0

meine meinung: jede seele, tierisch oder menschlich kann lieben.

Was denkt ihr...? Ist das nun eine Umfrage, willst du eine qualitativ ordentliche Antwort, eventuell sogar Fakten, oder einfach nur diskutieren? Denn zum Diskutieren ist die Plattform nicht gedacht. Aber ja, ich denke auch Hunde (=da Lebewesen) fühlen Liebe. Und wenn das Rudel ausbleibt und der einzige Nahrunsfund die Küche des Herrchens ist, wird eben Herrchen geliebt. Basta :P

Ich möchte keine Umfrage, sondern Meinungen und Fakten. Ich möchte auch keine Rechtsbelehrung zu was die "guteFRAGE" Plattform da ist. Sofern du kein Moderator bist solltest du dahingehend deine Kompetenz auch nicht überschreiten. Aber nun zu deiner Antwort. Ist es also Liebe, in einem Rudel zu sein? Oder ein Notwendiges "Überlebungsinstinkt"? Und wer liebt muss ja auch hassen können.. Nicht vergessen.

0
@phoinic

Ist eine Überlebensnotwendigkeit. Da diese Mühe und dieser Aufwand entfällt, weil Herrchen eben für das Wohl sorgt, bleibt eben viel mehr Zeit zum daliegen und rumalbern. Klar können Hunde auch hassen, oder denkst du die asiatischen Tierpelzbengel werden von ihren Zuchttierchen geliebt?

0
@drumandbasses

Naja wenn es eine Überlebensnotwendigkeit ist, dann ist es keine Liebe oder? Mir wegen eine Co Existenz. Wie das in Asien ist weiß ich nicht, hab ich noch nicht gesehen, würde aber auf Angst tippen.

0

Was möchtest Du wissen?