Können Hunde Kopfschmerzen haben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn der Hund schlapp und lustlos ist kann das auf Schmerzen hinweisen.  Könnte auch ein Problem mit der Wirbelsäule/Halswirbelsäule sein.  Wenn die Ohren schmerzfrei sind muß das immer noch nichts heissen. Soweit runter bis zum Trommelfell kannst Du gar nicht schauen.  Vielleicht ein Fremdkörper drin ?  Granne ? Das Schiefhalten des Kopfes kann aber auch total harmlos sein.  Hat Dein Hund viele Haare in den Ohren ? Kann sein daß da einfach nur was kitzelt etc.

Hast Du mal Fieber gemessen ? Wenn der Hund kein Fieber hat und frißt etc. würde ich ihn einfach schonen und halt sobald wie möglich beim Tierarzt vorstellen. Auch Hunde haben mal einen schlechten Tag.  Bei schwülem Wetter sind meine auch schlapp und lustlos...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohrmilben,Ohrenpils oder auch Tumor können das auslösen.

 Bei manchen Rassen ist es Zuchrtbedingt,da es sich um Qujalzuchtrassen handeln,deren Gehirn zu eng für die zu kleine Schädeldecke drückt :

Ganz vorne an -der KAVALIER KING CHARLES SPANIEL !! Gefolgt vom Zergpinscher,Chuhuahua oder dem Dobermann!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SusanneV
12.07.2017, 08:06

Wie kommst Du drauf, dass es sich beim Dobermann um eine Qualzucht handelt und diese Rasse für solche Krankheiten anfällig ist...

0

auf was deutet es hin?

das hättest Du doch auch den Tierarzt fragen können. 

warum muß man noch abwarten wenn es dem Hund sichtbar schlecht geht?möchte man sich selbst unnötig lange mit Schmerzen rumquälen?

es könnten auch Zahnschmerzen oder auch andere Schmerzen sein. 

Mutmaßungen helfen niemandem!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?