Können Hunde Angst riechen/ erkennen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

ein Hund kann die Stoffe riechen, die der menschliche Körper bei Angst ausschüttet, und kann auch an deiner Körperhaltung/-spannung erkennen das etwas anders ist. Der Hund weiß aber nicht von Anfang an, dass Angst zu den Gerüchen/der Körperhaltung gehört. Er kann aber Verknüfpungen dazu erstellen. irgendwann wird er gelernt haben, dass sich Menschne mit dem Geruch so und so Verhalten. Je nach dem was er gelernt hat, wir der reagieren. Zu dem finden viele Hunde den "anders" riechenden spannend und gehen dorthin um es abzuchecken. Er wird dich aber nicht anfallen, nur weil du Angst hat, und auch sein "Jagdinstinkt" wird dadurch nicht geweckt. Sprich einfach offen mit dem TH darüber, damit sie dir einen besonders gutmütiges/ruhgies Exemplar vorführen ;-)

Genau, oft ist es die Körperhaltung/Spannung die den Hund verunsichert, da er das nicht einordnen kann u.es dann mit Geruch der Buttersäure vebindet...das ist wie zb bei schwarzen Menschen, da können sie die Gesichtsmimik auch nicht lesen, einordnen u. das macht die Hunde unsicher (Aggression ist fast ausschliesslich mit Unsicherheit verbunden) und deshalb wird diese Körperausdünstung mit Menschen "ohne" Mimik verknüpft...das ist unteranderem ein Grund warum viele Hunde aggressiv auf anders farbige Menschen so stark reagieren...also,möglichst eine lockere Körperhaltung einnehmen und dem Hund so vermitteln das du nix willst von ihm

1

Solange Du Angst vor dem Hund hast, wird er Dir mutmaßlich nichts tuen. Gefährlich wird es dann, wenn Du versuchst ihn zu provozieren, ihm in die Augen zu schauen, Dich groß zu machen, denn das ist eine Kampfansage.

Locker hinstellen, Schultern hängen lassen, Blick auf den Boden: So kannst Du dem Hund vermitteln, dass Du nichts von ihm willst.

2

Sowas kann man eigentlich ganz leicht googeln...

Meine mum hat auch Angst. Und ja Hunde können Angst sehr gut riechen und reagieren teilweise sehr aggressiv darauf, aufgrund des Jagtinstinktes der in ihnen steckt (und ja der steckt in jedem Hund)

Die meisten Hunde reagieren nicht aggressiv sondern unsicher, das heißt wenn sie dann z.B anfangen zu bellen ist das nicht Aggressivität sondern Unsicherheit.

3

Angst löst keinen Jagdinstinkt aus. Hunde jagen, um Fressen zu bekommen und nicht, um wahllos zu töten. Beute stöbern sie anhand vom typischen Wildgeruch, bzw auch von der Optik her auf, und nicht weil Beute Angst hat.

3
@MitHundenSein

Das mag vielleicht stimmen aber auch die Angst spielt dort mit. Hunde können Amgst sehr gut riechen, da Tiere die gejagt werden auch Angstgeruch ausstoßen. So konnte der Hund ihnen leichter folgen. Hunde reagieren ganz unterschiedlich darauf, das kann man gar nicht so festlegen. Deswegen gibt es auch welche die darauf aggressiv reagieren.

0

Ja klar können Hunde angst riechen aber mann muss sich ruhig verhalten dann macht er auch nix

Was möchtest Du wissen?