Können Hummeln beißen?

4 Antworten

Sie Können definitiv beides aber sie tun es so selten das man es kaum glaubt/wahrnimmt.

LG Sikas

Hummeln können beißen. Die Arbeiterinnen können auch mit ihrem Wehrstachel stechen; sie verfügen jedoch nur über einen relativ schwach ausgebildeten Stechapparat. Beim Stich wird ein Gift auf das Opfer übertragen. Hummeln stechen aber nicht sofort, sondern warnen einen vorher mit einer Abwehrreaktion. Zuerst heben sie ihr mittleres Bein in Richtung des Angreifers. Bei stärkerer Bedrohung drehen sie sich auf den Rücken, strecken den Stachelapparat in Richtung des Angreifers und brummt dabei laut.

Hartnäckig hält sich das weitverbreitete Gerücht, Hummeln könnten überhaupt nicht stechen. Das ist jedoch nicht richtig. Wenn eine Hummel ihr Nest oder ihr Leben verteidigt, kann ihr Stich aufgrund der Wucht des Anflugs durchaus auch durch die Haut von Menschen gehen, wobei selbst ein Anritzen der Haut im Vorbeiflug bereits unangenehme Folgen haben kann.

Auszug aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Hummeln

sag ich ja...mit gleichem Link, aber keiner glaubt mir...schnief

0
@Jule1973

Ich widerspreche ja ungern, aber das ist bei Wiki schlecht formuliert... die Mundwerkzeuge der Hummel sind wie die der Biene nicht zum schmerzhaften Zubeißen geeignet.

Bei Wiki setzt man das Beißen quasi mit dem Stechen gleich...

0

Die Hummel-Weiber können stechen, die Kerle dagegen haben keinen Stachel. Und beißen können beide nicht.

Verletzte Hummel?

Ich habe eine kleine Hummel am Gehweg gefunden und hab sie daraufhin aufgelesen und nach Hause gebracht, weil sie nicht fliegen konnte und sehr erschöpft aus sah. Auf dem Weg nach Hause habe ich ein Spinnentier auf ihrem Rücken gefunden. Daheim habe ich es sofort entfernt und es war auch das einzige Tierchen auf der Hummel. Danach haben wir Zuckerwasser angerührt, doch sie wollte nicht trinken. Dann ist sie auf meine Hand. Da haben wir es wieder probiert mit dem füttern und sie hat die Stelle abgeleckt und sich dann geputzt. Danach hab ich sie draußen auf dem Balkon gesetzt in einem kleinen Unterschlupf aus Blättern zusammen mit Zuckerwasser. Ich musste zur Fahrstunde und nach zwei Stunden war sie wieder an der selben Stelle.. sie hat da ein kleines Flügel Problem.. ihr fehlt etwas minimal.

Hier ist ein Bild wo man sehen kann wie sehr der Flügel verletzt ist:

https://cdn.discordapp.com/attachments/278532430510686209/436861494651781120/IMG_20180420_140457.jpg

Wird sie es schaffen? Ist da noch Hoffnung? Kann sie so noch fliegen? Was soll ich tun wenn sie nicht trinken will?

Ich werde sie nicht erlösen, denn das muss die Natur machen und außerdem was ist wenn cih sie erlöse und dann hätte sie es doch geschaft?

Bitte helft dieser Hummel und danke von uns beiden!!

...zur Frage

Können Hummeln beißen?

Einiger Meiner Mitschüler behaupetne, Hummeln können beißen.

Stimmt das?

danke im vorraus :)

...zur Frage

Hummel nimmt keine Hilfe an. Wollte die Hummel sterben?

Hallo alle zusammen,

ich saß gerade auf meinem Balkon und beobachtete, wie eine Hummel (ziemlich schwach) gegen unser Balkonfenster flog und anschließend an meinen Balkonstuhl flog, wo sie dann auch sitzen blieb. Ich bin langsam aufgestanden und hab sie mir angeschaut. Sie blieb einfach sitzen und bewegte nur ihr Hinterteil hoch und runter. Ich ging rein und machte eine Zuckerlösung fertig... als ich wieder rauskam, saß sie immer noch genau an dieser Stelle. Also versuchte ich ihr den Esslöffel mit der Zuckerlösung langsam zu geben. Aber sie reagierte nicht, auch nicht als ich näher an Sie rankam. Ich ließ den Löffel auf dem Balkon liegen und ging rein, um zu googlen, was Hummeln noch mögen. Als ich rauskam, war sie weg. Ca. 5 Minuten später bemerkte ich, dass sie sich in meinen Bademantel verkrochen hat, der noch über dem anderen Stuhl hing. Diesen legte ich langsam auf den Boden. Wieder holte ich die Zuckerlösung raus und versuchte es erneut. Das Problem ist nur, sie wollte die Lösung nicht wirklich annehmen und hat sich ständig nur in meinem Badmantel verkrochen. In solche dunklen „Höhlen“. Zwischenzeitlich saß sie auch ein paar mal auf dem Löffel mit der Lösung aber sie trank nichts. Sie war nur mit den Füßen und ihrem Hinterteil in der Lösung. Mit dem Hinterteil hat sie, wie gesagt, nur die ganze Zeit gewackelt. So ging das ca. 5 Minuten. Und die Hummel war wirklich ziemlich schwach. Anschließend verkroch sie sich jetzt in einer Ritze vom Balkonboden und wird da jetzt wahrscheinlich auch sterben. Es kam mir so vor, als WOLLTE sie einfach nur allein im Dunkeln sterben. Weiß vielleicht einer, ob das stimmen kann? Ich bin verzweifelt und mache mir nun selbst Vorwürfe... :(

ich wollte sogar den Balkonboden abschrauben aber das ist leider nicht möglich. Kann mir einer eine Antwort geben?

Vielen Dank

...zur Frage

Vampire im echten Leben?

Hey, ich bin überzeugt davon, dass es viele Dinge gibt, die wir uns nicht vorstellen können.

Gibt es hier Leute, die genau so denken? Ich denke ich bin irgendwie dafür gemacht, um mehr da rüber zu erfahren... kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Wie gut und sicher ist PayPal?

Ich habe überlegt ob ich mir bei PayPal ein Konto einrichten soll.

Ich habe Bekannte und Freunde die es nutzen andere wiederum sin davon nicht überzeugt.

Daher die Frage, in wie weit es sicher und ggf. auch von Vorteil ist mit PayPal zu zahlen.

...zur Frage

können marienkäfer beissen?

hab gehört das marienkäfer angeblich beissen können ..stimmt das ..kann es mir nciht vorstellen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?