Können hübsche Menschen unfotogen sein?

11 Antworten

Natürlich könne hübsche Menschen unfotogen sein, das kommt sogar recht häufig vor und hat rein gar nichts mit dem Fotografen zu tun.

Der Bergriff Fotogen bedeutet ja gerade, daß jemand vor allem wenn er fotografiert wird überraschend gut aussieht, oft besser als "im richtigen Leben".

Dabei spielt Bewegung, Mimik, das Lachen eine Rolle, Lachen macht schön. Im Foto sieht man dann den schief gezogenen Mund und nicht gerade Zähne, im Foto fällt auf, das Gesicht ist stark asymmetrisch, die Nase ist doch etwas groß und sogar krumm und eine hässliche Falte prangt auf der Stirn usw.

Wirkt so ein Modell im richtigen Leben ausgesprochen Attraktiv, kann dies auch für den Profi eine harte Nuss sein, gerade wegen der Diskrepanz zwischen Bild und Leben.

Der umgekehrte Fall: ein "graues Mäuschen" entwickelt auf dem Foto eine von ihm sonst überhaupt nicht gekannte Präsenz, -das sind dann die tollen Augenblicke beim Portraitieren.

ja, gibt es! Ich kannte mal eine sehr schöne junge Frau, da machte Ausstrahlung sehr viel aus. Aber auf Fotos sah sie schrecklich aus,

Allerdings finde ich es umgekehrt sehr unattraktiv, wenn eine schöne Frau keine Ausstrahlung hat oder einfach nur eingebildet egozentrisch etc. ist. Sowas ist extrem unsexy und dämlich. Dann lieber nicht äußerlich zu schön sondern eine Mischung aus beiden, innere und äußere Schönheit.

0

Hi!!! kann dein Problem nachvollziehen kenne es bestens von mir muss ehrlich zugeben bin ein Mensch der sich gerne mit seinem Aussehen beschäft möchte nicht eitel klingen weiß dass ich ein hübscher Mann bin sagen mir auch außenstehende menschen bin auch sehr unfotogen aber auf Videos sehe ich wiederrum sehr gut aus klingt komisch ist aber so ich glaube mansche Menschen sind in ihrer Bewegung

Das liegt wahrscheinlich daran, dass wir regelmäßige Gesichtszüge meist als "schön" definieren, obwohl sie vom künstlerischen Standpunkt her eher langweilig sind. Auf den ersten Blick "hässliche" Gesichter haben Ecken und Kanten und wirken auf Fotos daher sehr viel interessanter.

Schöne Menschen können total unfotogen sein, andererseits können "graue" Mäuschen auf Bildern total cool aussehen.