Können Horrorfilme psychische Erkrankungen verschlimmern?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo! Wer psychisch instabil ist sollte grundsätzlich keine Horrorfilme schauen. Das Risiko ist extrem. 

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die psychische Erkrankung an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, wie die Person den Film verarbeitet. Ich denke mal, dass bestimmte Dinge einen sehr beschäftigen und verfolgen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein horro film guckst
Die wirklich etwas verstörend sind können sie bis 1 mon in deinem kopf bleiben so das du einfach nicht schlafen kannst oder dir etwas einbildest worüber es eig nichs zum einbilden geht oder du eine situation denkst die dir auch passieren kann was im horro film passiert ist in so einer zeit kannst du landen aber lebens länglich wird es nicht anhalten ist ja nicht unsonst gemacht das manche horro filme ab 18 jahren sind und die ältern personen verstand haben und die jüngern nicht so und diesen ganze shit glaube :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständilich können Horrorfilme triggern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Person mit der psychischen Krankheit einen Horrorfilm sieht der genau das Thema anspricht, löst das oft aber nicht immer etwas negatives aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. 

Wenn man zum Beispiel unter Angstzuständen leidet, können diese selbstverständlich verstärkt werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir jedenfalls nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, welche Krankheiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar können sie das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?