Können Hamster irgendwo stecken/hängen bleiben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das kann man im Nachhinein kaum sagen.

Wenn ein Hamster viel trinkt und überall gegen rennt, bitte, wenn sowas dir noch mal vorkommen sollte, geh zum Tierarzt!

Hängen bleiben können Hamster. Durchgänge sollten für Goldhamster min. 8 cm Durchmesser haben! Sonst kann es mit vollen Backentaschen schon eng werden.
Und ja, auch mit dem Fuß können Hamster hängen bleiben, ich las schon von einem Hamster, der den halben Tag kopfüber im Gitter des Käfigs hing, bis der Halter von der Arbeit kam, weil er eben hängen blieb. Auch sah ich dahingehend schon viele Beinverletzungen dank Gitterklettern und rate daher von Gitterkäfigen in der Hamsterhaltung ab.

Aber ob dein Hamster nun krank war oder in diesem Einrichtungsgegenstand hängen blieb, kann niemand mehr sagen. Mach dir keine Gedanken mehr drüber, es bringt ihn eh nicht zurück. Benutz den Gegenstand halt einfach nicht mehr, wenn du noch mal Hamster hältst.

Wenn das kleine Faß schon immer drin stand und er nie hängengeblieben ist ,dann ist er jetzt sicherlich auch nicht drin hängen geblieben.Mach dir bitte keine Vorwürfe. Hamster werden auch nicht so alt,da muss man immer damit rechnen dass sie nach 1-3 Jahren tot im Käfig liegen. Ist wohl einfach sein Herzchen stehengeblieben,dass vielleicht ohnehin nie das beste war,weil er immer schon etwas kränklich war.

Zumindest hatte er bei dir noch eine schöne Zeit und ist von dir geliebt und gut versorgt worden.

es hört sich wirklich ziemlich danach an als wäre er krank gewesen. Ich glaube nicht das er wegen stecken bleiben gestorben wäre, denn ich hatte mal ein Kaninchen das steckte auch am Gitter fest und war so die ganze Nacht über bis spät Nachmittags, bis ich es mal entdeckt hatte und dem ging es trotzdem prächtig. Ich glaube eher das dein Hamster ziemlich krank war, denn die Symptome die du genannt hast, sind nicht normal. Tut mir leid für dich und deinen Hamster. :/ alles gute weiterhin, und Kopf hoch! So ist das Leben, es ist nicht deine Schuld und mach dir nicht allzu viele Gedanken darüber was DU falsch gemacht haben könntest. Denk positiv, deinem Hamster ging es nicht gut und er wurde von seinen Qualen erlöst. :) Liebe Grüße!

Wahrscheinlich war er krank,da der hamster noch jung war könnte es unwarscheinlich sein das er an einem infakt gestorben ist was aber nicht auszuschliessen ist.Wenn er wenig Urin abgegeben hat war warscheinlich ein organ nicht intakt.Du hättest als du es bemerkt hast das er wenig Urin abgelassen hat zum Kleintier arzt gehen müssen.

Bei 1cm Durchmesser, sollte so ein kleines Hamsterfüßchen nicht stecken bleiben. Kann wirklich sein, dass er krank war. Klingt auch so.

Wie alt war er denn?

dasisteinname 15.10.2013, 22:25

5-6Monate war er alt. In den vielen Jahren in denen ich Hamster gehalten habe ist mir soetwas nie passiert.

0
soulyna 16.10.2013, 00:07
@dasisteinname

Er war wohl schon beim Kauf nicht so gesund. Wenigstens hatte er noch ein paar schöne Monate bei dir. Also mach dir bitte keine Vorwürfe mehr okay!!

1

Also ganz ehrlich ,ich gehe auch davon aus das dein Hamster krank war ,auch wenn er hängengeblieben wäre .muss er da nicht gleich sterben.

Dein Hamster kannte dieses Fass, wusste sich darin zu bewegen! Am Fass lag es sicher nicht!

Nach allem was Du hier geschrieben hast,sieht es wirklich so aus, dass Dein Hamster krank war. Ich glaube nicht, dass er hängen geblieben ist. Er war etliche Male in dem Fässchen; es war also nichts Neues für ihn. Du musst von dem Gedanken loskommen, dass es Deine Schuld war. L.G.

Was möchtest Du wissen?