Können Halsketten einem im Schlaf die Luft abdrücken?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Theoretisch: Ja!

Praktisch: Nein!

Zum einen ist der Hals zwar ein eher empfindliches Körperteil, aber es braucht doch einen ziemlichen Schlag oder Druck, um hier wirklich was zu beschädigen (Kehlkopf) oder wirklich die Luft abzudrücken.

Und auch wenn wir nicht bei Bewusstsein sind, haben wir im Schlaf trotzdem noch unsere (Überlebens)Instinkte. Bevor Du also irgendwo hängen bleibst und Dich so lange strangulierst, bis Dir wirklich die Luft ausgeht, wirst Du mit Sicherheit aufwachen und merken, was los ist - auch wenn der Tiefschlaf noch so tief ist!

Gefählich ist es meiner Meinung nach nicht - Bequemer und Sicherer, dass Du nicht doch mal unsanft aus dem Schlaf gerissen wirst, wäre es sicher ohne Kette!

Bei normalen Metallkettchen wirst du dir eher den Verschluss ramponieren, als dass dir die Kette etwas tut. Diese kleinen Verschlüsse halten nicht viel aus^^

Bei Lederbändern oder anderen Materialien würde ich allerdings auch dazu plädieren, sie abzunehmen.

Normalerweise passiert da nichts, aber sie kann sich immer mal doof verheddern und dir die Luft abschnüren, also ist es wirklich besser du nimmst dir diese paar Sekunden Zeit, um sie abzumachen.

Liegt dran, woraus sie besteht, sehr dünnes Silber könnte auch einfach reißen, etwas paketbandartiges schnürt wahrscheinlich eher die Luft ab...

Was möchtest Du wissen?