Können Hals abwärts Querschnittsgelähmte mit den Armen, Schulten und Rücken zucken?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das  kommt immer auf das Verletzungsmuster an. Sind bsplw. alle Nervenbahnen unterbrochen, dann passiert auch nix mehr. Bei machen (eher selten) ist wirklich nur noch ein minimaler Teil erhalten, daher kommen diese "Zuckungen" die man aber selbst nicht steuern kann. Ein normaler "gesunder" mensch ohne Lähmung hat auch "Zuckungen" die man nicht beeinflussen kann. Halte bsplw. deine Hand hoch und spreize die Finger und zu schauen wie nervös du bist. kein Mensch kann die Hand komplett ruhig halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SpringFeels
19.09.2016, 11:48

Dankeschön :) ist einleuchtend.

1

Samuel Koch hat eine Querschnittslähmung halsabwärts infolge eines Unfalls. Steven Hawking hingegen ist durch eine Krankheit vollständig gelähmt. Diese beiden Fälle kann man nicht miteinander vergleichen.

Samuel Koch war direkt nach seinem Unfall komplett vom Hals abwärts gelähmt, aber die durchtrennten Nervenbahnen haben sich in den Monaten nach dem Unfall wieder ein klein wenig erholt, so dass er heute teilweise dazu in der Lage ist, die Arme zu bewegen. Er kann ja auch selber seinen Rollstuhl steuern. Daher ist es logisch, dass auch Zuckungen dieser Körperteile vorhanden sind.

Letztendlich können auch Muskelzuckungen in den gelähmten Beinen auftreten. Diese sind dann wirklich ausschließlich durch die Muskeln verursacht und haben mit intakten Nervenbahnen nichts zu tun.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Querschnitslähmung und die Krankheit ALS (Woran Hawking leidet) kann man nicht vergleichen. Das sind 2 grundverschiedene Krankheitsmuster.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SpringFeels
19.09.2016, 11:47

Das war ja "nur" ein Vergleich und deine "Antwort" beantwortet meine Frage in keinster Weise.

1
Kommentar von SpringFeels
19.09.2016, 11:53

Beantwortet dennoch nicht meine ursprüngliche Frage weshalb einige Körperteile trotz Lähmung noch zucken können :)

0

Samuel Koch ist Tetraplegiker seitdem er einen Unfall hatte. Stephen Hawking leidet an der Krankheit ALS im fortgeschrittenen Stadium. Das sind zwei völlig verschiedene Dinge, die in keinster Weise vergleichbar sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SpringFeels
19.09.2016, 11:47

Das war ja "nur" ein Vergleich und deine "Antwort" beantwortet meine Frage in keinster Weise.

2

Was möchtest Du wissen?