Können Gerichtskosten verfallen?

3 Antworten

Gerichtskosten verjähren erst nach vier Jahren. § 5 Gerichtskostengesetz.

Ansprüche auf Zahlung von Kosten verjähren in vier Jahren nach Ablauf des Kalenderjahrs, in dem das Verfahren durch rechtskräftige Entscheidung über die Kosten, durch Vergleich oder in
sonstiger Weise beendet ist.

https://dejure.org/gesetze/GKG/5.html

Ich habe gerade nachgesehen, das Urteil war vom 7.1.2014 

Daher ist die Rechnung also richtig?

0
@Ninscha1985

Ob sie richtig ist, kann ich nicht beurteilen. Die Forderung ist auf jeden Fall noch nicht verjährt.

0

Gerichtskosten verjähren erst nach vier Jahren. § 5 Gerichtskostengesetz.

Die Gerichtskosten verjähren somit am 31.12.2018.

Theoretisch kannst Du auch noch nach Ablauf dieser Frist  eine Rechnung erhalten. Dann musst du die E i n r e d e  der Verjährung geltend machen - und die Rechnung ist gecancelt.

Bin zu Unrecht verklagt worden und muss trotzdem Gerichtskosten zahlen?

Mein Schwiegervater wurde verklagt, zu Unrecht. Es geht um eine Uralte Sache, in der die Klägerin eindeutig keine Chance hat zu gewinnen. Sie hat Prozesskostenhilfe beantragt, die allerdings wegen Aussichtslosigkeit abgelehnt wurde. Jetzt soll mein Schwiegervater trotzdem die kompletten Gerichtskosten zahlen, obwohl er sie nicht verursacht hat. Ist das Rechtens?

...zur Frage

Rechnung kam nach 8 Monate, muss ich nochmals zahlen?

Habe eine Rechnung von der inkasso erhalten, nach 8 Monaten und ich solle diese jetzt bezahlen. Diese Rechnung habe ich jedoch schon vor 8 Monaten bezahlt. Da es jedoch schon 8 Monate her ist, habe ich den Kaufbeleg nicht mehr. Muss ich jetzt mochmals zahlen? Sie haben mir nie eine Mahnung geschickt und jetzt soll ich insgesamt etwa 400.- zahlen für ein paar Schuhe, welche 90.- kosteten.

...zur Frage

Habe jetzt nach 4 Jahren eine Rechnung von meinem Handwerker (Bodenbelag/Vorhänge) erhalten. Ist das noch rechtens?

...zur Frage

Vattenfall/Guthabenzahlung Rückforderung?

Habe eine Rechnung erhalten, wo drin steht, dass eine Guthabenzahlung von 2015, jetzt zurückgefordert wird?

Das ist doch nicht rechtens!

...zur Frage

Gerichtskosten vom Antragsgegner?

Nach meiner Scheidung im Jahre 2013 habe ich meine anteiligen Gerichtskosten bezahlt. Meine Ex-Frau hat aber das Land verlassen und ist nicht mehr auffindbar. Jetzt, kurz vor der Verjährung, wird mir ihr Gerichtskostenanteil in Rechnung gestellt. Ist das rechtens?

...zur Frage

muss ich die Gerichtskosten zahlen?

Hallo, habe gegen einen Strafbefehl wegen Beleidigung (30 Tagessätze) Widerspruch eingelegt und nun einen Termin für eine Gerichtsverhandlung erhalten. Muss ich die Gerichtskosten zahlen und kann es teurer werden als im Strafbefehl geschrieben?

Ist dringend, danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?