Können Gedanken Schmerzen machen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

nach meiner erfahrung wirken "absichtliche" gedanken (oder hundertmal "ich bin ein gänseblümchen" sagen) nicht halb so gut wie echte ablenkung/erheiterung! die fährt den stresslevel runter und entlastet das nervensystem, gibt dem körper also gelegenheit für heilungsvorgänge.

also ab in den verein, unter leute die positive geselligkeit pflegen, ein gutes buch das auf andere gedanken bringt, einen romantischen/heiteren film, ... und sich voll drauf einlassen.

neurolinguistische programmierung (NLP) wäre vielleicht auch ein vielversprechender ansatzpunkt, gibt viel darüber im netz / buchladen.

Schmerzen sind immer mit Verspannungen der Wirbelsäule verbunden. Nur eine aufrechte Wirbelsäule kennt keinen Schmerz

...verspannungen in der wirbelsäule können allerdings gerne mal psychische ursachen haben und über gedanken beeinflusst werden - oder auch mal die folge, aber nicht ursache, von schmerzen sein.

0
@dasLabs

Mein oiger Satz stimmt.Ich kann es immer wieder nachweisen, sind die Verspannungen weg, sind die Schmerzen weg. Selbst ein Rheumatiker verliert sofort seine Schmerzen, allerdings brauche ich dazu ca. 2 h. um dauerhat geheilt zu werden muss er aber sehr aktiv werden. Natürlich kann Autosuggestion helfen, wenn die Überlastung des Körpers nicht zu groß ist.

psychische Verspannung erhöht die physische, dadurch wird das selbe Ereignis stärker wargenommen, das erhöht wider die physische Verspannung usw. Dieser Teufelskreis führt zur Depression und die kann erst einmal durch Entsannung mittels Mikropressur sofort aufgehoben werden. Mit Autosuggestion geht es wesentlich langsamer, sollt aber angewendet werden.

0

Du kannst mit deiner Gedankenkontrolle immerhin die Qualität von Schmerzen beeinflussen! Hast du keine Gedankenkontrolle, so können dich Schmerzen in Panik versetzen, zutiefst depressiv machen oder unaushaltbar werden. Mit Gedankenkontrolle kannst du dich von dem "Zustand Schmerz" auch weitgehend dissoziieren, indem du ihn z.B. "beobachtest".

sind das spezielle Gedanken?

0
@Tadugor

Ja, das sind spezielle Gedanken - die kannst du erlernen über bestimmte Techniken (z.B. Lightning Process, NLP u.a.), welche dir über Kurse vermittelt werden.

0

Natürlich können die Schmerzen verursachen Wenn du in dein Gedanken sachen wahrnimmst die es dir aua macht.

Mal 'was von Hypnose gehört, gesehen, gelesen?! Tai Chi? Thai Chi Juan? Liebeskummer? Imaginäre Schmerzen bei amputierten Gliedmaßen? Prüfungsangst mit Bauchweh?

Gibt aber auch positives: Ich kann bei mir bestimmte Kopfschmerzen (meistens kommen die dann von Erkältung beziehungsweise Überlastung/Streß) alleine mit Gedanken bekämpfen. Wirkt oft schneller als eine Tablette, egal was die Togal-erbung oder wer auch immer verspricht. Wie das gehtm, dauert hier einfach zu lange. Gibt aber Bücher zu diesen Themen. Nahe verwand ist da auch Akkupressur. Ließ Dich da mal schlau. Wenn nicht Bücherhalle, dann Internet. Kaufen kannste sowas auch. Empfehlung: "Schmerzfrei durch Fingerdruck".

natürlich.wenn du zuvieles,unnützes denkst.gute gedanken sind wertvoll.lindern schmerz,heben auf den schmerz. das beste mittel ist: habe den WUNSCH, keinen schmerz mehr zu haben, so INTENSIV WIE MÖGLICH,anschließend denke NICHTS mehr und - warte ab.mit einiger übung gelingt es dir. bei chronischen schmerzen kann das sehr lange dauern (es sei denn,man beherrscht diese gabe schon länger.es gibt solche menschen)

ich bekomme immer schmerzen wenn ich denke :D

Was möchtest Du wissen?