Können Friese am besten Springen oder Dressur?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Meine Friesen gehen Dressur, hohe Schule Lektionen (dafür sind sie sehr geeignet), sie springen über kleine Hindernisse so bis ca. 80 cm, eine davon ging vor der Kutsche, ich gehe fast alle Geländestrecken bei uns.

Als Dressur und Freizeitpferd sind sie sehr gut geeignet, für das Turnier eher nicht, da wollen die Richter nur die normalen deutschen Warmblöds sehen, alles andere Fällt meist durchs Register.

Also entweder Spezialrassenturniere, Barockpferdereiten oder gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PferdenarrRe
29.07.2016, 15:11

Danke, reitest du deine Friesen denn Barock oder "normal Englisch? Stimmt es, dass Friesen häufig Probleme mit den Gelenken haben, besonders wenn sie (häufig?) springen? Ich habe letztens nämlich das Buch von Jenny und Mambo gelesen und finde dir Rasse (seit dem) sehr spannend. LG

0
Kommentar von Boxerfrau
29.07.2016, 16:43

jenny und Mambo ist Film? nein eine YouTube Tante und wohnt 15 km von mir entfernt...

0
Kommentar von TheFreakz
29.07.2016, 20:03

Ich halte nichts von Jenny und Mambo. Als ich noch Facebook hatte, habe ich Sie ein paar mal verfolgt.

Ich finde Mambo weder schön noch sonst was! Sie ist für mich einfach ein normales Mädchen mit einem Pferd ^^ Bin aber allgemein nicht so begeistert von Friesen, hatten einen in der Schule und ja, er hatte Probleme mit Gelenken. Bzw hat es noch.

2

Hallo, 

am besten man fährt sie ein. Es sind nämlich eigentlich Kutschpferde. Friesen sollte man nur reiten, wenn man es wirklich kann. Und wenn dann eher Dressur. Das sind absolut keine Springpferde. 

MFG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Friese ist kein Springpferd es ist garnicht dafür gebaut. Natürlich kann man mal wo drüber hüpfen. Aber es ist eben keine Rasse die dafür geeignet ist. Aber springen ist für kein Pferd gesund. Zumindest dann nicht wenn es regelmäßig betreiben wird. Auch wenn das viele nicht hören wollen... bei einem Friesen wäre es aber definitiv noch schlimmer, weil da noch mal einiges an Masse mehr auf Gelenke, Sehnen und Bänder drückt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
29.07.2016, 22:00

Sorry - aber ein Friese hat exakt die gleiche Masse wie jedes andere Warmblut. Meine wiegt 700 kg bei 1.68 m die Oldenburgerstute meiner Bekannten hat das gleiche Gewicht bei 1.70 m und die springt mit ihrer große Turniere - soviel dazu.

Wir haben im Verband auch einen Deckhengst, der für sein leben gerne springt - übrigens gehört beim Feldtest der Friesen auch immer die Naturhindernisse mit dazu.

Die Schäden an den Gelenken, Sehnen und Bändern werden sich in etwa im gleichen Rahmen befinden, wie bei jedem anderen Pferd.

0

Kutschpferde.

Springpferde sind die keine und ganz bestimmt keine Vielseitigkeitspferde.

Auch Dressurpferde eher nicht. Gut, es gibt viele, die auf Barockturnieren starten, aber man muss schon sehr, sehr gut reiten können, um einen Friesen reell Dressur reiten zu können. Ich kenne leider fast nur Friesen, die in absoluter Aufrichtung mit weggedrücktem Rücken gehen. Es ist eben sehr schwer, diese Pferde  in reeller Dehnungshaltung zu reiten. Vielleicht ist das der Grund, warum sie generell nicht rasend alt werden. (?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Besten von den drei ausgewählten in Bezug auf die Auswahl, oder in Bezug auf die Rasse.

Weder für höhere Klassen im Springen, als auch für höhere Klassen in der Vielseitigkeit ist ein Friese geeignet. Am ehesten dann wohl noch in der Dressur, obwohl ich in der klassischen - englischen auch nicht viele kenne, die da erfolgreich mitlaufen. Zu dem kenne ich unglaublich viel Friesen mit extrem schlechtem Rücken. Einfach weil sie "hübsch aussehen" und anscheinend viel vergessen, dass auch ein Friese über den Rücken gehen sollte. Schade um die tolle Rasse.

Wenn du in der Richtung unterwegs sein willst, würde ich mir eine andere Rasse suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Friesen können so gut wie gar nicht springen. Und auch für Dressur im englischen Sinne sind sie nur bedingt geeignet. Jedoch sind man durchaus einige ab und an mal erfolgreich gegen Warmblüter in Dressurprüfungen starten. Der Weg dorthin ist jedoch ein weiter und schwerer, da die Anatomie des Friesen dort immer wieder im Wege steht. Die meisten, die Friesen haben wollen einfach beeindruckend schöne Freizeitpferde haben oder fahren. In Holland gibt es Ausstellungen für Friesen, das lieben viele auch sehr ( wo es um Gang und Aussehen geht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?